Tägliche Berichterstattung: Hinter jedem Baum steht ein böser Rechter; linker Terrorismus dagegen passt nicht in das Weltbild der „Qualitätsmedien“!


Eine korrekte Berichterstattung darüber würde nur stören. Lieber finanziert unsere Bundesregierung die linke Szene, deren Netz tatsächlich und nachweisbar bis in diese Gewaltszene reicht. Was man nicht im Straubinger Tagblatt bzw. Dingolfinger Anzeiger lesen kann, man sucht sich dort nur die für „Redaktionslinie“ richtigen dpa-Meldungen aus, findet sich dann in Nischenzeitungen wie COMPACT, Junge Freiheit, ef, Tichys Einblick und ähnlichen. Die wiederum vom herrschenden politischem Milieu in die „rechte Ecke“ gerückt werden.

compact-online.de/utes-morgenmag Diese #Linksradikalen darf man zurecht als #Terroristen bezeichnet werden. Sie beschränken ihre brutale #Gewalt nicht mehr auf Sachen und gegen Polizisten; nun dringen sie in Häuser ein, schlagen Menschen zusammen
Utes Morgenmagazin, 5.11.: Linksradikale feiern ihre brutale Gewalt gegen harmlose Bürger
Berlin. Rot-rot-grün würgt. Im Bezirk Neukölln würgten zwei junge Männer einen Taxifahrer (64) am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr in der Bornsdorfer Straße. Eigentlich nur einer; der andere bedrohte den…
compact-online.de

6 responses to this post.

  1. Posted by AfD-Wählerin on 5. November 2019 at 16:53

    Mach ich mir die Welt, wie sie mir gefällt, sagt sich der polit-mediale Komplex.

    Weiß irgendjemand, was „Selbstverwalter“ sind, zu deren Denunziation das Bundesamt für Verfassungsschutz aufruft?

    Sog. „Autonome“ oder sonstige linke Aktivisten sind damit jedenfalls nicht gemeint. Die werden ja schließlich verwaltet und gemästet.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 5. November 2019 at 15:44

    All die niederbayrischen “ Käseblätter “ stinken mit ihrem Hass und der Hetze gegen die AfD wie ein “ Romadur „, welcher zu lange in der Sonne gelegen hat.
    Wie unterirdisch blöd müssen die dortigen “ Schreiberlinge “ sein, um nicht den eigenen produzierten “ Shit “ zu begreifen.
    Man fragt sich schon, laufen dort nur noch “ politisch grünlackierte Aliens “ herum ?
    Aber spätestens wenn die jungen irrgeleiteten “ Welt-und Umwelthysteriker mal selber etwas verdienen “ müssen „, dann dürfte die Zahl der “ Zeitungsabos “ so wie die Wählerstimmen der SPD rasant in den Keller rauschen.
    Von den jungen Leuten will doch niemand sein Geld, vorausgesetzt vorhanden, für solch linken Schund ausgeben, wenn man selber das Denken eingestellt hat.
    Da wird bei den Herausgebern noch Heulen und Zähneknirschen ertönen.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 5. November 2019 at 14:33

    In der Glotze und in den Schmierblättern geht es nur noch um die angeblichen Morddrohungen an Özdemir und Roth und um die pöhsen Rechtsextremisten.
    Jeder Knallkopf kann heute so eine E-Mail schreiben, egal aus welcher Ecke er kommt.
    Ist doch komisch, dass sich die Absender solcher Drohmails nie ausfindig machen lassen, obwohl es ja technisch kein Problem sein soll.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by swordfish on 5. November 2019 at 13:25

    objektive berichterstattung geht eben anders, angst vor dem wähler, mediale massenmanipulation das mass der dinge, „nudging“ der fachbegriff in dem auf subtile art und weise bevölkerung manipuliert wird. ein dank an unsere demokraten.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: