Vaterunser beten in Kirche verboten


Ein nahezu unglaubliche Geschichte:
#Schwerte Christ aus #Kirche geworfen, weil er #Vaterunser betet.

sprach mit dem „Täter“. #Christentum #Heuchelei #Aufklärung #JFB

Christ aus Kirche geworfen, weil er Vaterunser betet
(David Berger, 11.11.2019) Ein ganz besonderes Event hatte sich der evangelische Stadtpfarrer von Schwerte im Ruhrgebiet, NRW, am diesjährigen Reformationstag ausgedacht. Die Kanzelrede sollte dies…
juergenfritz.com

One response to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 11. November 2019 at 11:49

    Wie “ pervers “ sind diese “ Christen „, wenn man einen Mann aus der Kirche wirft, weil Dieser das “ Vater unser “ betet ?
    Solche “ Ungläubigen “ sollte man hochkant aus der Kirche werfen.
    Diesen höchst widerlichen Abschaum muss keine “ echte “ Kirche akzeptieren.
    Solche Leute sind schon längst keine Christen mehr, sondern “ ekelige Scheinchristen „.
    Stattdessen ist es wohl auch,erwünscht, wenn eine Muslima Suren aus dem Koran von der Kanzel predigt.
    Ebenso unglaublich wäre es, wenn ein Pfarrer in einer Moschee aus der Bibel vorlesen würde. Bevor es dazu käme. würde er bestimmt um sein Leben fürchten müssen.
    Hier wurde die Toleranz vor anderen Religionen mit Füßen in den Schmutz getreten.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s