#Judaslohn? #AfD Abgeordneter #Brandner deswegen abgewählt?


Das scheint heute in allen Nachrichtensendern die große Sensation zu sein. Ziemlich jämmerlich was da als Argumente der Parteienvertreter der Altparteien zur Abwahl des Vorsitzenden des Rechtsausschusses geäußert wurde. Deshalb ist es besser für jeden der die Wahrheit sucht, den Betroffenen zu hören.

Es ist angebracht, diesen Beitrag weiterzuverbreiten.

8 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 15. November 2019 at 8:02

    Wenn ein unterirdisch schlechter “ nuschelnder Rockopa “ die AfD verunglimpft, wird er mit einem Verdienstorden durch den “ roten “ Bundespräsidenten “ belohnt „.
    Aber was hat dieser “ Dino “ der Quatschmusik “ denn “ so Großes “ überhaupt ge-leistet ?
    Bei dessen unverständlichen “ Kauderwelsch “ bekommt man doch Ohrenschmerzen. Hauptdsache, er hat gegen die AfD seinen widerlich stinkenden Senf dazu gegeben.
    Um in Deutschland einen Orden zu bekommen, bedarf es nicht “ Qualität „, sondern minderwertige “ Quantität „. Trifft auch auf die “ linksorientierten ehemaligen “ Volks-parteien zu.
    Wer gegen die AfD hetzt und diese “ demokratischg gewählte “ Partei mit seinem Hass übergießt, kann sich Hoffnungen machen, von diesem sicher nicht neutralen Bundes-präsidenten hierfür mit einem “ Verdienstorden “ belohnt zu werden.
    Die Verdienste für unser Land, sind bei Hr. Lindenberg schon als sehr dürftig zu bezeichnen. Seine Texte sind schon von erbärmlich schlechter Qualität.
    Abfällige Äußerungen gegen die AfD genügen.

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 14. November 2019 at 8:59

    Dass diese “ Abwahl “ ein abgekartetes Spiel der “ scheindemokratischen “ Altver-sagerparteien war, liegt wohl auf der Hand.
    Eine Kritik muss sich Hr. Brandner dennoch gefallen lassen.
    Obwohl er wissen musste, dass die “ geifernden Hyänen “ geradezu darauf gewartet haben, dass er “ unvorsichtige “ Äußerungen macht, hat er denen diesen Gefallen getan.
    Dieser “ nuschelnde Rockeropa “ und dessen unterirdische Darbietung von “ Gesang “ wäre es wirklich nicht wert gewesen, sich auf dem “ Präsentierteller “ all der Hasser und Hetzer in den anderen “ Zweckbündnissen “ zum “ Abschuss “ dar zu bieten.
    Wenn solche Typen wie dieser “ Musiker “ Grund sind, den höchsten Orden eines Landes verliehen zu bekommen, dann stellt sich schon die Frage über den “ ideellen “ Wert eines Ordens für “ besondere Verdienste „. Scheinbar war es nie so leicht, in diesem Land mit einem Orden ausgezeichnet zu werden.
    Wenn man Hassgruppen wie “ Feine Sahne Fischfilet “ seitens des Bundespräsidenten hofiert, dann sollte man verschiedene Aktionen von Hr. Steinmeier hinterfragen.
    Auf diese “ ungeschickte “ Äußerung von Hr. Brandner haben haben diese “ schein-
    heiligen Demokratiebewahrer “ doch nur gewartet.
    Wie konnte er auch nur so “ unvorsichtig und naiv “ sein ?
    Dieser Fall dürfte für die AfD- Spitze Warnung genug sein, sich etwas “ vorsichtiger “ auszudrücken und “ anders “ zu benehmen ( z.B. Hr. Höcke ).
    Oder wollen die AfD- Granden mit Dummheit die Früchte der eigenen guten Arbeit diesen heuchlerischen Scheindemokraten “ zum Fraße “ vorwerfen ?

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 13. November 2019 at 22:02

    Dieses Statement von Brandner, Weidel und Gauland ist sehr gut.
    Herrn Brandner kann man nichts vorwerfen. Er ist einer der wenigen AfD-Politiker, der sich nicht einschüchtern lässt und den Mund aufmacht. Deshalb hat er sich den Zorn der Altparteien zugezogen.

    Antworten

  4. Posted by Uranus on 13. November 2019 at 20:52

    Der politisch-korrekte System-Parteienblock entblödet sich nicht, in aller Öffentlichkeit zu verkünden, daß er tatsächlich so bescheuert ist, den Unterschied zwischen Judas und Juden nicht zu kennen, oder nicht kennen zu wollen. Man will es einfach nicht glauben.

    Gleichwohl wäre es allen Vertretern der AfD anzuraten, in ihrer Wortwahl vorsichtiger zu sein, einfach um solches Ungemach, wie es nun dem Herrn Brandner widerfahren ist, möglichst zu vermeiden. So etwas braucht die AfD nun wirklich nicht, so sehr ich auch grundsätzlich einen gewissen Konfrontations- und Provokationskurs befürworte.

    Dabei eine angemessene Dosierung zu finden, das ist sehr schwierig, das ist mir wohl klar. Aber dennoch sollten die AfD-Potentaten auf Bundesebene inzwischen wissen, daß die politisch-korrekte Hetzmeute aus dem linksgrün versifften Milieu alles, ALLES, A_L_L_E_S tut und vor keiner noch so boshaften, hinterhältigen Schandtat zurückschreckt, um den AfD-Leuten aus jedem noch so unbedeutenden Mückenfurz einen Strick zu drehen.

    Antworten

    • Posted by Maria S. on 14. November 2019 at 14:32

      Die Lumpenpresse hat eine neue Masche. Sie stellen immer wieder die gleichen dümmlichen Fragen an die AfD, obwohl diese schon beantwortet wurden.
      Wenn dann ein AfD-Vertreter genervt antwortet, sagen die Schmierfinken, die AfD-Politiker haben kein angemessenes Benehmen.

      Antworten

  5. Posted by Thomas Bohn on 13. November 2019 at 20:35

    Ach sind sie denn beleidigt.Wer ausgeteilt, sollte auch einstecken können. Kindergarten Verein die haben nichts verstanden. Und von Respekt gegenüber anderen hat dieser Verein auch noch nichts gehört.

    Antworten

    • Respekt ist so eine Sache. Sie ist bei den Altparteien gegenüber der Oppositionspartei kaum zu finden, und bei den „Qualitätsmedien“ auch nicht. Die AfD, unser Gesprächskreis ist parteiunabhängig, das nur mal als Zusatzbemerkung, belebt die Demokratie, oder besser noch, sie macht diese wieder sichtbar.
      mfg rundertischdgf

      Antworten

    • Posted by Maria S. on 14. November 2019 at 14:29

      @ Thomas Bohn
      Wer hat denn ausgeteilt? Das war doch der Lindenberg, der die AfD öffentlich diffamiert hat. Das ist es nur normal, wenn die AfD darauf reagiert.
      Wer von den Altparteienpolitikern zeigt den Respekt gegenüber AfD-Vertretern.
      Da fällt mir nichts ein.

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s