Außenminister Maas fordert die Streitkultur ein


Kurznachricht auf Twitter. Wahrscheinlich meint er aber, streiten dürfen nur ich und meine politischen Freunde.

Heiko Maas @HeikoMaas
Schweigen ist politisch. Und wir dürfen nicht in ein diskursives Wachkoma verfallen. Zu streiten – das ist die Lebensader der Demokratie. Seien wir laut, seien wir vielstimmig!
Eine Antwort dazu:

peppermind @peppermind

Sagt ausgerechnet der Mann, der versucht mit dem #NetzDG ein ganzes Volk zum Schweigen zu bringen. #genaumeinhumor

2 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 19. November 2019 at 15:37

    Gerade dieser Schwätzer redet von Meinungsfreiheit, obwohl gerade er es war, welcher das “ Maulkorbgesetz “ geschaffen hat. Stellt sich auf eine hohe Stufe, da er in Wirk-lichkeit ein sehr “ kleiner erbärmlicher Wicht “ ist.
    Aber Hoffahrt kommt vor dem Fall.

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 18. November 2019 at 11:39

    Zitat Heiko Maas:
    »Schweigen ist politisch. … nicht in ein diskursives Wachkoma verfallen…«

    Mein lieber Herr Xsangsverein, haut der Maas da auf die Klötzer. Solche sprachlichen Schöpfungen können unmöglich auf seinem Mist gewachsen sein, das muß ihm jemand eingeflüstert haben. Ich gehe jede Wette ein, daß der Maas nicht erläutern könnte, was im sprachwissenschaftlichen Sinne ein »diskursives Wachkoma« sein soll.

    Denn wenn er es wüßte, dann würde sogar ihm auffallen, daß »wir« – er meint damit sich selbst im Pluralis Majestatis – schon längst ins diskursive Wachkoma hineingefallen sind.

    Niemand hindert Seine Majestät den Maas daran, Sachverhalte diskursiv und argumentativ zu erörtern, allein, das ist denjenigen, die sich selbst hermetisch von der Realität abgeriegelt haben und sich nur noch ihren ideologischen Traumwelten aufhalten, nicht möglich.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s