#FridaysForFuture in Dingolfing: 70 Personen wollen die Welt retten, plus eine Oma mit #OmasForFuture Pappe!


Heute, am erneuten Weltrettungstag, demonstrierten auch in unserer Autostadt 70 Personen für das Klima. 70 sind schon eher wohlmeinend geschätzt. Lustig und aber kennzeichnend am Treffpunkt Spitalplatz, die Frage eines Polizisten an die zahlreich dort versammelten Schüler, „wollt ihr demonstrieren?“ „Wir warten auf die Busse und wollen nach Hause,“ so die Antwort. „Ach, dann seid ihr ja ganz normal,“ so der erleichterte Polizeibeamte. Die  Busse sammelten die Schüler ein, der tägliche Auflauf an dieser Stelle war verschwunden. Die Demonstranten, meist älteren Semesters, versuchten sich mit sportlichen Übungen in der Marschkolonne warm zu halten. In die Hocke und auf Befehl aufspringen. Eine Oma trug stolz ihr Pappschild „OmasForFuture“. Mal sehen was morgen der Dingolfinger Anzeiger berichtet.

Dingolfing verschläft die Apokalypse .

3 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 30. November 2019 at 11:31

    In unserem Schmierblatt habe ich heute nichts gelesen oder habe ich was übersehen?
    70 Personen sind doch wohl eher eine Blamage.

    Antworten

  2. Posted by hans58 on 29. November 2019 at 19:00

    Stell dir vor, es ist Weltuntergang und keiner macht mit.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s