#Augsburg: Die größte Oppositionspartei soll zur ausufernden Kriminalität in Deutschland schweigen?


Über die Fehlentwicklungen in unserem Land soll nicht mehr gesprochen werden. Wer es tut, der wird beschimpft. Die Qualitätsmedien, dazu zählt sich auch die Süddeutsche Zeitung, argumentieren nach jedem Fall, den die AfD aufgreift, gleich, diese Partei instrumentalisiert solche Verbrechen. Auf die Idee zu kommen, daß solche Vorfälle auf mangelnde Sicherheits- und Migrantenpolitik der Bundesregierung zurückzuführen ist, darauf kommen die Hofberichterstatter der SZ nicht. Deshalb ist es dann sogar notwendig, daß die AfD solche Fehlentwicklungen aufgreift. Wer tut es denn sonst?
Mann,Mann.“#Augsburg lässt sich nicht verhetzen“.Was soll das?Will man uns z. Schweigen bringen,sollen wir einfach ausufernde Kriminalität wie schweigende Lämmer hinnehmen? Nein! Größte Opposition hat Recht & Pflicht Migrantenkriminalität zu thematisieren!
Ein Mann stirbt nach einem Fausthieb. Das ist traurig und tragisch. Nun aber missbraucht die AfD die Tat für ausländerfeindliche Reflexe.
sueddeutsche.de

4 responses to this post.

  1. Posted by Rob on 10. Dezember 2019 at 20:57

    In Hamburg gibt es nur Linke ………. dafür sorgt der Staat schon …

    https://www.journalistenwatch.com/2019/12/10/nazis-fehlanzeige-ausnahmslos/

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 10. Dezember 2019 at 14:13

    Möchte die SZ nicht einmal geschenkt haben. Dieses unterirdischen Hetzblatt ist doch dafür bekannt, dass nur Hass und Hetze gegen die AfD deren Hauptziel ist.
    Früher war mal diese Zeitung “ angesehen „, aber jetzt sollte man dieses Käse- u. Lügenblatt wirklich nicht mal “ ansehen „.
    …………….
    Aber wenn man in den Nachrichten hört, dass NDR, WDR und SZ an einem Fall dran sind, dann kann es sich meistens nur um hinterfotzige Artikel gegen die AfD handeln.
    Zu etwas anderem tauchen die Leute in den dortigen Medien sowieso nicht.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 10. Dezember 2019 at 13:12

    Na, wie haben denn die Altparteien und ihre ergebenen Medien z. B. den Mord an Lübcke instrumentalisiert? Tagelang wurde im TV darüber berichtet. Urteile werden jetzt schon auf Verdacht gefällt, aber nur wenn es sich um einen Rechtsextremen handeln soll.

    Selbstverständlich muss die AfD die ganzen Missstände benennen. Dafür wurde sie u. a. auch gewählt. Dass dies den Deutschenhassern nicht passt, ist doch klar.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: