Archive for 27. Dezember 2019

#HeleneFischerShow: Hass grenzenlos, weil Rocksänger #Gabalier auftreten darf?


Selbst vor einer unpolitischen Gesangsschau kennt der Hass keine Grenze!

#Aue: Natürlich wieder nur ein Einzelfall?


Messer-Terror in Aue: Acht arabische Männer überfallen Weihnachtsfeier für Arme im Pfarrhaus – die MSM verkaufen uns den Vorfall als „Streit bei der Bescherung“ philosophia-perennis.com/2019/12/25/mes via

#Aue #Weihnachten2019

Kommunalwahlen2020: Angst der Münchner Polit-Schickeria vor der AfD?


Wo ist der Spatz geblieben?


Angstmacherei mit dem Weltuntergang gibt es bei mir im Garten nicht. Artenvielfalt? Das muß ich mal beobachten, wie viele Vögel gibt es noch bei mir im Garten? Nehmt euch auch mal Zeit hinter der Fensterscheibe im warmen Wohnzimmer zu sitzen, um die Vögel rund um euer Haus zu identifizieren und zu zählen. Ein beruhigende Abwechselung zur Berichterstattung in der Glotze. Ich habe vor Tagen in meinen Büschen Meisenknödel aufgehängt und ein Futterhäuschen angebracht. Drei Tage voller Enttäuschung, kein Vogel ließ sich blicken. Haben sie doch recht, die Prediger der Apokalypse, erst sterben die Bienen, dann die Vögel und zuletzt der Mensch? Heute die Überraschung, Massenanflug von Blau- und Kohlmeisen, Buch- und Grünfinken, dazwischen eine dicke Amsel und mein Rotkelchen lebt auch noch. Ein Buntspecht streicht durch meinen Garten, am Teich sammeln sich Türkentauben. In Rotten streiten sich die Sperlinge. Mein Nachbar nennt sie Spatzen, ich erkläre ihn, das sind alles Feldsperlinge. Also doch, der Hausspatz ist ausgestorben. Ich beruhige ihn, es liegt wohl daran, daß wir am Dorfrand leben. In München wird es den Spatz noch geben, dennoch werde ich die nächsten Tage genau hinschauen, ob ich bei mir einen Hausspatz entdecke. J.H.

Die Vögel sind auf dem Bild kaum zu erkennen, sie bewegen sich schnell, wackelt die Gardine, sind sie verschwunden. Auch die streunenden Katzen haben kaum ein Chance.

%d Bloggern gefällt das: