WDR läßt Kinder singen: Meine Oma ist eine Umweltsau!


Fundsache auf Twitter, einfach nur widerlich und abartig!

 

Sie nennen das Comedy:

Meinungen auf Twitter dazu:
Ich habe diesen Dreck wegen Beleidigung §185 StGB, zur Anzeige gebracht. Wer mit Gebührengeldern Kinder zu Straftaten verleitet ist ein abscheulicher Propagandist. „WDR 2 Comedy Kinderchor: „Meine Oma ist ne alte Umweltsau“ „www1.wdr.de/mediathek/av/v via @wdr

 

In totalitären Systemen wie #China & #Kambodscha war es üblich, Kinder und Enkel gegen Eltern und Großeltern aufzuhetzen. Hierzulande ist das Publikum verpflichtet, solchen Dreck des @WDR2 mit dem #Rundfunkbeitrag zu finanzieren. www1.wdr.de/mediathek/av/v #Medien #Extremismus

Dieser Dreck wurde mittlerweile mit dieser fadenscheinigen Begründung gelöscht:
Bild
Obwohl der WDR diese Hetze aus seiner Mediathek löschte, ist die Empörung im Internet immer noch groß. Auch wir wurden angefragt, ob dieses Video nicht noch vorhanden ist. Ja, es findet sich noch bei vielen Beiträgen.

4 responses to this post.

  1. Posted by AfD-Wählerin on 28. Dezember 2019 at 16:44

    Möglicherweise haben die öffentlich-rechtlichen Rotfunkanstalten den Auftrag, immer wieder mal zu testen, wie weit die Verblödung des Fernsehpublikums fortgeschritten ist und zu prüfen, wie weit sich die Resignation der alten weißen Frauen und Männer entwickelt hat. Gibt es doch noch Protest, wird so ein widerwärtiges Machwerk erst einmal zurückgezogen, bis der nächste Testballon gestartet wird.
    In den Augen des Regimes sind gerade die alten weißen Frauen und Männer besonders lästig und zudem gefährlich, weil sie der linientreuen Jugend noch reinreden können. Sie sind diejenigen, die noch den Unterschied zwischen Staatspropaganda und Realität erkennen und erklären können. Zudem nehmen sie Ressourcen wie Renten, Pensionen, Wohnraum, Ärzte (im Machwerk angesprochen), Fahrzeuge, Fleisch (ebenfalls im Machwerk thematisiert) usw. in Anspruch, die man eigentlich sinnvoller nutzen möchte, etwa für die Vielzahl von Neubürgern, statt für die störenden Alten.
    Früher hieß es scherzhaft: „Wer früher stirbt, ist länger tot.“
    Heute heißt es: „Wer früher stirbt, spart mehr CO2.“
    Also weg mit den alten Umweltsäuen.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 28. Dezember 2019 at 11:50

    Die fadenscheinige Begründung des WDR ist vielsagend und ein weiteres Beispiel dafür, daß die Verfasser der Begründung selber gar nicht merken, wie sie mit ihrer Begründung mehr über sich selbst aussagen, als ihnen lieb sein kann und als sie über den Sachverhalt, auf den sich die Begründung bezieht, eigentlich aussagen wollen.

    Betroffen kann nur etwas machen, das zutrifft, das getroffen hat, das einen Treffer gelandet hat. Wenn also der WDR zugibt, daß er betroffen ist, ja daß sogar der Vorwurf, die Kinder seien instrumentalisiert worden, für die Redaktion des WDR »unerträglich« ist, dann zeigt der WDR hiermit überdeutlich, wie sehr dieser Vorwurf zutrifft.

    Wenn nämlich der Vorwurf der Instrumentalisierung von Kindern nicht zuträfe, könnte sich die Redaktion des WDR jedwede Reaktion auf ihre Sendungen egal sein lassen und ihre Zuschauer höflich darauf hinweisen, daß emotionale Reaktionen auf Sendungen und Beiträge ausschließlich das Problem dessen sind, der diese Emotionen empfindet. Das ist aber hier nicht der Fall, was bedeutet, daß der WDR zugibt, die Kinder mit Vorsatz instrumentalisiert und zu Straftaten angeleitet zu haben.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Hans-Josef Unland on 28. Dezember 2019 at 8:40

    Wer sich im Besitz einer höheren Moral wähnt, muss sich über die Wahl der Mittel anscheinend keine Gedanken mehr machen. Auch nicht über das Maß. Und für das Klima darf man auch mal jeglichen Anstand über Bord werfen. Einfach widerlich, diese Instrumentalisierung.

    We will not let you get away with this! https://youtu.be/R91CuZ04PAE

    Liken

    Antworten

  4. Posted by Staatsbürger on 28. Dezember 2019 at 7:57

    Wie bei so vielen Dingen ist bereits der Versuch zu einem “ Vergehen “ strafbar. Aber bei dem ÖR ist wohl der Unterschied zwischen Unterhaltung und “ unterirdischem Dreck “ nicht mehr feststellbar.
    Ein Schmuddelsender, wenn er nicht gerade gegen die AfD hetzt, dann aber Kinder zu solch einer solchen “ perversen Einlage “ vor seinen miesen Karren spannt.
    Auch wenn dieser “ Beitrag “ auf massiven Druck ( Anzeige ) gelöscht wurde, so hat er doch in gewisser Weise seinen Zweck “ erfüllt „.
    Mal eine Frage an Hr. Haldenwang: “ Ist es nicht Aufgabe ihrer Behörde, gegen diesen ekeligen “ Schweinkram “ einzuschreiten ?
    Hätte diesen “ Beitrag “ die AfD produziert, dann wäre dieser “ Saubermann “ bestimmt mit einer Hundertschaft seiner Leute gegen die AfD zum “ Einsatz “ ausgerückt.
    Wo regen sich z.B. die “ sauberen Altparteien “ gegen so eine erbärmliche Sendung auf ?
    Man kann überall wo man hinschaut erkennen, dass Anstand und Charakter besonders von diesen “ Hütern von Anstand und Moral “ niemals eingeschritten wird.
    Somit müssen sich diese “ scheinheiligen Zeitgenossen “ den Vorwurf gefallen lassen, mit den Produzenten dieser ekelhaften Sendungen unter einer Decke zu stecken.
    Denn bekanntlich ist der “ Hehler “ so schlimm wie der “ Stehler „.
    Wenn man nach den Urhebern von erbärmlichen und charakterlosen Sendungen sucht, dann wird man beim ÖR bestimmt fündig, besonders wenn man dort vielleicht der AfD damit schaden könnte.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: