Archive for 29. Dezember 2019

WDR: Entschuldigung für #Umweltsau reicht nicht, Rücktritte als Konsequenz!


Man soll das dem überbezahlten Buhrow nicht durchgehen lassen. Der hat auch eine politische Verantwortung.
„Oma ist ‘ne Umweltsau“ ist keine Grundversorgung, sondern Agitation und Propaganda. Herr Buhrow, übernehmen Sie die Verantwortung und treten Sie zurück! (hgm)
Tweet zitieren
Dass nach dem Skandalvideo #Umweltsau nun ein Mitarbeiter des #WDR Omas von Kritikern pauschal als #Nazisau verunglimpft, zeigt, wie tief linke Ideologen diesen Sender unterwandert haben. Schnelle personelle Konsequenzen sind jetzt das Mindeste, können aber nur der Anfang sein. twitter.com/dannytastisch/

Es gibt kein Halten mehr, aus „Umweltsau“ wird „N……“


Unglaublich mit welchen Methoden der „Klimawandel“ politisch genutzt wird, die Gesellschaft zu spalten. Jetzt scheinen sie jedoch überzogen haben. Ganze Heerscharen beginnen sich plötzlich für das „Kinderlied“ zu entschuldigen, allen voran sogar der Ministerpräsident von NRW Laschet und der Intendant Buhrow. Dennoch ein „freier Mitarbeiter“ des WDR macht jetzt aus der Oma „Umweltsau“ eine „Nazisau“. In diese Kerbe schlägt auch der Obersatiriker Böhmerman mit einer ähnlichen Twitterbemerkung.

Dazu sagt WDR-2-Chef Jochen Rausch: „Das schadet uns. Ich kenne den Kollegen nicht, aber ich entschuldige mich. Das ist unter aller Kanone. (…) Wir alle werden aus dieser Geschichte lernen. Das wird man dann im Programm auch hören.“ #Umweltsau @WDR2

Lass mal über die Großeltern reden, von denen, die jetzt sich über #Umweltsau aufregen. Eure Oma war keine #Umweltsau. Stimmt. Sondern eine #Nazisau.

Bild