Archive for 2. Januar 2020

Ein CDU Ministerpräsident macht eine Grüne vom linken Rand zur Justizministerin


Wenn es der CDU um die Machterhaltung geht, dann werden alle Hemmungen abgelegt. Hinterfragt keiner, wen man da zur Justizministerin macht? Eine sofortige Entfernung dieser Dame aus der Regierung wäre das mindeste.
AfD Fraktion Sachsen

Nach den schweren, linksextremistisch motivierten Angriffen auf Polizisten in Leipzig zu Silvester ist ein Musikvideo (https://www.youtube.com/watch?v=QU6JVu_GR-k) der Zwickauer Punkband „Harlekins“ bekanntgeworden, in dem es heißt „Advent, Advent – ein Bulle brennt, erst 1, dann 2, dann 3“. Brisant: In der Band, die dies von sich gab, wirkte die grüne Justizministerin Katja Meier als Bassistin mit.

Dazu erklärt Sebastian Wippel, erster stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: 2 Personen
AfD Fraktion Sachsen
Politische Partei

Silvester in Leipzig: Mord-Ermittlung nach brutalem Angriff auf Polizisten


„Hurra, ein Bulle brennt“ grölte übrigens die Punkband der heutigen sächs. Justizministerin Katja Meier (Grüne) einst – passt doch irgendwie zu #Connewitz. Was dazu der Koalitionspartner @cdusachsen sagt?

 

Wer immer noch glaubt, #Autonome, #Linksextreme und #Antifa seien harmlos oder sogar geeignete Helfer im „Kampf gegen rechts“, sollte die Berichte über die jüngsten Ausschreitungen in #Leipzig #Connewitz lesen. Hier hilft nur konsequentes Durchgreifen. Danke Polizei. #WerteUnion

Die gewalttätige Linke wird von der CDU sowohl im Bund wie in Ländern verharmlost. Die Verhältnisse in Leipzig Connewitz, Berlin und Hamburg sind seit Jahren bekannt. Hunderte von Millionen werden zur Unterstützung eines linken Netzwerkes, das bis weit in die Grünen reicht, ausgegeben, wenn vorgegeben wird, das sei der Kampf gegen rechts. Jetzt koaliert der Wahlverlierer CDU in Sachsen sogar mit den dortigen Grünen vom linken Rand. Es wird interessant sein, zu wissen, was im Koalitionsvertrag steht. Die starke Oppositionspartei AfD hat in Sachsen die Aufgabe, die antidemokratischen Netzwerke aufzudecken.