Tatort Köln, vor dem Sender WDR: Allerlei Linke feige, hinterhältig, verlogen und gewalttätig!


Bekanntlich wurde ein Kinderchor vom WDR mißbraucht, ein Lied auf dem Gassenhauer, meine Oma fährt in Hühnerstall Motorrad, mit dem Text, meine Oma ist eine „Umweltsau“ zu singen. Viele Bürger wollten sich das nicht bieten lassen. Der Aufschrei war groß, sie können den GEZ Zwangsbeitrag wegen solcher Sendungen nicht mehr ertragen. Mutige Kölner führten eine kleine und angemeldete Veranstaltung als Protest vor der Sendeanstalt durch. Vermummte Schläger tauchten auf und schlugen auf die älteren Bürger ein. Drei Damen mußten mit dem Taxi  flüchten, einige wurden verletzt. Hunderte folgten dem Aufruf von Verdi, sich schützend vor Meinungsäußerungen wie #OmaUmweltsau“ oder „Nazisau“ zu stellen. Das sei Meinungsfreiheit, die den GEZ finanzierten Fernsehsendern zustehe.

Auf unserem Kurznachrichtenportal Vilstal finden Sie weitere Beispiele über die Zustände in unserem Land.

4 responses to this post.

  1. Posted by Jutta on 8. Januar 2020 at 23:21

    Die Gegenreaktion. Ha Ha.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 5. Januar 2020 at 15:14

    Ja um alte Frauen anzugreifen, so weit reicht es gerade noch bei dem “ Antifa- Gesin-del „. Kaum ist die Polizei, wenn überhaupt vor Ort, dann verkriechen sich diese “ mie-sen Ratten “ in ihren Löchern.
    In den Lügenmedien wird dann von einem “ grausamen “ Eingreifen der Polizei gehetzt.
    Was werden die “ Lügenbarone “ im ÖR wohl sagen, wenn ihnen ihre “ Günstlinge “ den eigenen “ Lügenkomplex “ abfackeln ?
    Spricht man da auch von einem “ Einzelfall “ ?
    Sicher sind dann wieder die “ rechtsextremen Nazis “ schuld.
    Hätte es nie für möglich gehalten, dass der ÖR so grenzenlos blöd ist um zu erkennen, welche “ Schlangenbrut “ man da in grenzenloser Naivität vor der Realität heran züchtet.
    Giftschlangen sind geradezu harmlos zu den “ linksextremen Räuberbanden „, welche von einer stetig größer werdenden Schar von verblödeten “ Gutmenschen “ auch noch hofiert werden.
    Hoffentlich bekommen diese “ Unterstützer “ bald selber die Gewalt dieser “ perversen und kriminellen Horden “ am eigenen Leibe zu spüren.
    Nur derjenige, welchem Schmerz zugefügt wird, weiß was wirklich Schmerzen sind.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 5. Januar 2020 at 12:29

    Um Demonstrationen gegen das Unrecht klein zu halten, braucht es die
    Antifa. Das wissen unsere Deutschenhasser. Viel mehr Bürger würden mitdemonstrieren, wenn es diese gewalttätigen Linksextremisten nicht gäbe.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: