Kann man den Koran gendern?


Getwitterte Erkenntnis!
Spätestens wenn die grünen Linken den Koran gendern wollen, ist die Vielfalts-Party vorbei.

3 responses to this post.

  1. Posted by Adolf Breitmeier on 9. Januar 2020 at 18:17

    Ich lach mich krumm: Diese Leute haben nicht den Schimmer einer Ahnung vom Koran. Sollen sie doch nach Saudi Arabien oder in den Iran gehen und dort ihren Vorschlag machen, das wäre vielleicht ein Spaß! Der Genderwahnsinn hat wohl das Gehirn bei denen völlig zerstört!!

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 9. Januar 2020 at 11:14

    Natürlich kann man den Koran gendern, wenn man das will, aber was sollen derartige Überlegungen? Damit wird der Eindruck vermittelt, daß man den Gender-Blödsinn ja eigentlich ganz gut findet und ihn auf andere Lebensbereiche übertragen möchte, auch wenn es so wahrscheinlich nicht gemeint ist. Besser wäre es doch, den Gender-Blödsinn als solchen zu markieren und, wenn man schon derartige Vergleiche ziehen will, wie Oliver Richter das tut, den religiösen Fundamentalismus, wie er sprachlich im Koran beschrieben ist, formal auf den Gender-Blödsinn und auf die Klima-Religion zu übertragen.

    Gender-Blödsinn raus aus der deutschen Sprache!

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Hans-Josef Unland on 9. Januar 2020 at 7:43

    Hihi, der Versuch würde mehr als nur diplomatische Verwicklungen nach sich ziehen.

    Liken

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu Adolf Breitmeier Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: