Thüringen wäre regierbar,


aber der CDU Chef will lieber den Chef der Linken, Ramelow, wieder an die Macht verhelfen.

Es ist eine unzumutbare Hängepartie, die uns die Altparteien in Thüringen seit Monaten bieten! Das Land muss regiert werden, damit die akuten Probleme gelöst werden können. Wir haben CDU und FDP die Hand für eine bürgerlich-patriotische Politik gereicht. #Thüringen

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 14. Januar 2020 at 10:45

    Da die beste Tat, die ein Politdarsteller tun kann, die ist, aus dem Weg zu gehen, sei die Frage erlaubt, ob es nicht sowieso besser für ein Land wäre, wenn es gar keine Regierung gäbe, zumindest keine, deren Hauptbeschäftigung der Parteienklüngel und der Kampf gegen Phantome und Hirngespinste ist.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 14. Januar 2020 at 8:25

    Was ergeben “ rote und schwarze Socken “ ?
    Eine bunte Form der Bekleidung. Schlimm ist aber, wenn diese Socken große Löcher haben.
    Löcher, welche man als “ Scheindemokratie “ bezeichnen kann.
    Die Union zeigt hier wieder klar und deutlich, dass sie lieber ein Land unregierbar machen wollen , als den “ Wählerwillen “ zu respektieren.
    Wer so handelt, der hat auch keinen Respekt verdient.
    Denn Heuchler und Täuscher sind keine Sorte, welcher man auch nur ein klein wenig trauen darf.
    Hoffentlich erinnern sich die Bürger bei den nächsten Wahlen daran, dass man besonders der Union und deren “ verlogenen “ Wahlversprechen nicht trauen darf.
    Sind doch alles nur leider sehr windige “ Drehhofer “ !

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: