Leipzig: Verharmlosung der linken Gewalt!


4 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 26. Januar 2020 at 14:30

    In Anbetracht der Geschichte deutscher Staaten war es bisher immer so, daß mit dem immer stärkeren Aufkommen des Sozialismus – ob rot, knallrot oder braun, ob national, international oder antinational, spielt formal betrachtet keine Rolle – mit dem jeweiligen politischen Gegner der jeweiligen Regierung immer weniger zimperlich umgegangen wurde, je mehr die Zeit voranschritt. Die Gewalt gegen die jeweiligen politischen Gegner in verschiedensten Ausprägungsstufen, von verbalen Attacken bis hin zum Mord, war immer völlig legitim, solange sie der jeweiligen Regierung von Nutzen war. Die Gewalt gegen die politischen Gegner war aus Sicht der jeweiligen Regierung nämlich keine Gewalt, sondern sie diente in erster Linie immer der Sicherstellung der ungehinderten Verbreitung des wahren Heils und der immer in die Zukunft projizierten Errettung vor dem Bösen und vor dem Weltuntergang. Sie diente auch der Aufrechterhaltung der Illusion von Sicherheit und Ordnung.

    Warum sollte es im heutigen Sozialismus, der von der heutigen Regierung als Demokratie bezeichnet wird, die in großer Gefahr schwebe, anders sein? Auch heute ist die Gewalt gegen politische Gegner der Regierung völlig legitim, dient sie doch in Wahrheit letztlich zum Schutz gegen böse Feinde, die den wahren und einzigen Weg in die Erlösung und zum Heil Aller rücksichtslos versperren wollen. Das kann keine Regierung dulden.

    Antworten

    • Posted by AfD-Wählerin on 27. Januar 2020 at 18:33

      Warum sollte es im heutigen Sozialismus anders sein? Ist es natürlich nicht! Wir brauchen einen Putsch! Davon können wir allerdings auch nur träumen…

      Antworten

      • Posted by Uranus on 28. Januar 2020 at 21:13

        Den Deutschen wird ja zuweilen verallgemeinernd eine lange Leitung, aber auch eine kurze Lunte nachgesagt. Falls das auch nur annähernd stimmen sollte, dann wären relativ plötzliche heftige Veränderungen sogar in Deutschland möglich. Allerdings sind die Folgen eines Putsches zumeist auch nicht die, die man sich vor dem Putsch erhofft hatte. George Orwell hat dies in seiner Fabel »Aufstand der Tiere (Animal Farm)« sehr bildhaft verarbeitet.

        Muß auch nicht zwingend sein, ein Putsch. Sozialisten/Kommunisten haben sich bisher letztenendes immer selbst den Garaus gemacht, früher oder später. Das wird einem Naturgesetz gleich auch dieses Mal so sein. Es braucht also etwas Geduld. Es ist auf die Dauer schlicht unmöglich, gegen die Realität anzuleben, obwohl bei dem Versuch dies zu tun, bereits große Schäden entstanden sind und möglicherweise noch eine Zeit lang weiterhin entstehen. Doch führt das wiederum noch schneller ins Endstadium. Das Endstadium ist erreicht, wenn Sozialisten realisieren (müssen), daß das Geld doch nicht vom Himmel fällt und ihre moralische Erhabenheit samt Schnappatmung nicht satt macht. Der nächste Bankencrash wird diesen Lernprozess enorm beschleunigen.

  2. Posted by Staatsbürger on 26. Januar 2020 at 9:10

    Erschreckende Bilder aus Leipzig. Was diese von den Medien ( wo war da der Staatsfunk ? ) verhätschelte und hofierte “ Verbrecher “ veranstaltet haben, war der sichtbare Beweis von Anarchie in einem angeblichen Rechtsstaat.
    Wenn “ vermummte “ Chaoten randalierend eine Stadt verwüsten, dann bleibt die
    “ Lügenmedien „, allen voran der “ Staatsfunk “ ganz stumm.
    Wo war den der “ große Saubermann “ Hr. Haldenwang mit seiner Truppe ?
    Oder wann haben die “ Schreibtischtäter “ in den Redaktionen einen “ großen Auf-schrei “ gegen solche “ Verbrecher “ vernehmen lassen.
    Hier kann man sehen, wie “ abgrundtief “ Anstand und Moral in den Medien schon gesunken sind.
    Aber man kann davon ausgehen, dass diese “ linksextremen Verbrecher “ auch eines Tages ihre “ Beschützer “ mit Gewalt und Terror “ überziehen werden.
    Hoffentlich ist dann kein “ armer “ Polizist vor Ort, um die Heuchler und Hetzer in den Redaktionsbüros vor ihren “ Zöglingen “ zu schützen.
    Es wäre nur zu gerecht, wenn auch diese “ Journalisten “ die volle Härte ihres Tuns zu spüren bekommen und nicht nur der “ schutzlose “ einfache Bürger.
    Denn wann kann man als einfacher Bürger auf Hilfe gegen dieses elende Gesindel
    durch die Polizei in einem “ rechtslosen “ Staat mit “ inkompenten Versagern “ in den Altparteien und Medien hoffen ?

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu AfD-Wählerin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s