Grüne wollen schöne Dörfer auch in Bayern mit Aufforstung durch Windkraftanlagen


Diese Selbstdarstellung der bayerischen Grünen ist nichts als heiße Luft. Sie gehen auf Dummenfang, in Wirklichkeit sind sie Umwelt- und Heimatzerstörer.

GRÜNE Bayern @Gruene_Bayern

Wir wollen Nachbarschaften, Stadtviertel und Dörfer so gestalten, dass Alt und Jung gut und selbstbestimmt zusammenleben. Und wir wollen #Lieblingsorte schaffen, wo man gern zusammenkommt. Unsere Ziele für deinen Ort: gruene-bayern.de/kommunalpoliti #weilwirhierleben #klimawahl #kw2020

 

 

 

Grüne wollen für alle Lieblingsorte schaffen, die auch in Bayern so aussehen könnten.

Manchmal können wir nicht anders und müssen das kommentieren:

Vilstal@Vilstal
Werbung

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 30. Januar 2020 at 11:00

    Was die Grünen wollen, das ist das Eine. Was die Einwohner Bayerns bereit sind, sich gefallen zu lassen, das ist das Andere. Und da besteht aller Grund, optimistisch zu sein. Der Widerstand formiert sich insbesondere in Form von Bürgerinitiativen, deren Bremswirkung inzwischen recht beachtlich geworden ist und die Chancen stehen gut, um verhindern zu können, daß in Bayern das gleiche passiert, wie in der Uckermark.

    Like

    Antworten

  2. Posted by ronny niebach on 29. Januar 2020 at 19:42

    was nun der 30 jährige krieg, der erste weltkrieg und der zweite nicht geschafft haben , erledigt merkel jetzt noch zum schluß , dank all der jubilierer, abnicker, ja sager, kritiklosen hochbezahlten volksvetreter, unserem land wird der gnadenstoß gegeben, weitere 90 000 windkraftanlagen werde kommen müssen, man hatt sich verannt, kann nicht mehr umsteuern, sie denken dann völlig unglaubwürdig zu werden, mit dieser haltung wird nun das ganze land ruiniert, hier in brandenburg, rund um prenzlau, werden in einer der stärksten belasteten gegend, weitere 8 großanlagen dazwischen errichtet, kein freier hügel mehr,sie nenne das verdichten. ständiges pulsierendes brummen liegt in der luft. liebe bürger so hat s bei uns auch angefangen, erst eins dann zwei……, nun an die tausend, wer kann hier noch leben, hier ist schon alles zerstört, kein schmetterlig mehr, keine vögel, bodenaustrocknung, grauselig.

    wer schweigt stimmt zu

    und wers nicht glaubt zur ansicht: youtube ronny niebach

    horibilis inferis (schreckliche hölle) bald auch vor ihrer haustür.

    Like

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: