Wohnungssuchende


Fundsache auf dem Kurznachrichtenportal Twitter:

2 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 16. Februar 2020 at 10:42

    Ich wünsche diesen Protestierenden allen eine Wohnung und zwar in ihren Heimatländern.

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 16. Februar 2020 at 8:31

    Sicher werden diese “ Merkel- Goldstücke “ eine schöne Wohnung bekommen. Da wird halt falls notwendig ein “ alter Mensch “ nach Jahrzehnten als Mieter vom Hausbesitzer wegen “ Eigenbedarf schnurstracks “ auf die Straße gesetzt.
    Da viele “ Hausbesitzer “ mit den “ Eurozeichen “ in den Augen als Hauptziel nur “ Ge-winnmaximierung “ sehen, so spielen dann “ menschliche Schicksale “ keine Rolle.
    Solange der Staat und somit der “ Steuerzahler “ den “ Frevel “ an der “ eigenen “ Be-völkerung “ alimentiert „, wird ein “ lukratives Geschäft auf Kosten alter oftmals wehr-loser Mieter “ daraus.
    Fast täglich kann man in den nicht “ linksverseuchten “ Beiträgen im Internet lesen, was bei uns in Deutschland abgeht.
    Es ist ein Skandal und eine Schande, wenn Leute welche ein Leben lang geschuftet haben, für “ Scheinasylanten und arbeitsscheue Typen ausquartiert “ werden.
    Aber für die Linken und “ linksverseuchten “ Grünen ist es doch egal, wie diese Mieter dann unterkommen können.
    In den Luxuswohnungen der “ linksextremen Linken und Grünen “ wird sicher niemand aufgenommen werden.
    Irgendeine Brücke wird sich schon finden, unter welcher in armselige Klamotten einge-hüllt diese “ ausquartierten Menschen “ dahinvegitieren müssen .
    Hauptsache den ach “ so armen Flüchtlingen “ geht es gut.
    Ja geht´s noch ?

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s