Tichy wehrt sich gegen Angriffe von Augstein und fordert alle auf, sich für die Pressefreiheit einzusetzen!


Tichys Einblick (Zitat): Eine abscheuliche und niederträchtige Mordnacht wird benutzt, um namentlich benannte Journalisten und freie Medien anzugreifen, zum Verstummen zu bringen. Das soll ihnen nicht gelingen.

2 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 22. Februar 2020 at 18:57

    Es ist nicht wahrscheinlicher, dass dieser “ Verrückte “ aus der “ grünen Sekte “ hervor-gegangen ist und möglicherweise von diesem Gesocks enttäuscht “ ausgerastet “ ist ?
    Da waren die “ ermordeten Menschen “ noch nicht richtig geborgen, da wurde der AfD ohne erkennbare realistische “ Beweise “ unverhohlen die Schuld in die Schuhe geschoben.
    Ist schon mal jemand auf die Idee gekommen, dass angeblich “ rechtsextreme Verbre-chen “ in Wirklichkeit von “ linksextremen Trojanischen Pferden oder eine Art kriminelle
    Chamäleons in Menschengestalt “ verübt werden. z.B. Antifa
    Es ist doch zur Routine der “ linksverseuchten heuchlerischen ( s. CDU in Thüringen ) Altparteien “ geworden, sofort alle Verbrechen ohne bewiesenen Fakten der AfD anzulasten.
    Warum ist man “ mucksmäuschenstill „, wenn Fr. Steinbach von “ linksextremen Gesin-del “ mit Farbschmierereien an ihrem Haus geschädigt wird ?
    Könnte man da nicht auf die Idee kommen, dass unsere “ selbstbeweihräucherten Demokratiebewahrer “ dies mit Wohlwollen zur Kenntnis nehmen ?
    Ein Schelm, der Böses dabei denkt !
    Bei dem “ geifernden Hass “ gegen die AfD kann man den politischen Gegnern sicher nicht mehr trauen. Hass macht blind, besonders für Verbrechen gegen aufrichtige Vertreter der “ echten Demokratie „.
    Aber wo waren sie Hr. Haldenwang als “ Saubermann “ für die Sicherheit z.B. von
    Fr. Steinbach ?
    Ist diese Frau nicht ein “ deutscher Bürger “ welcher Anrecht auf Schutz von Eigentum,
    Leib und Leben hat ?

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 21. Februar 2020 at 14:27

    Sehr richtig Herr Tichy! Wir friedlichen konservativen Bürger lassen uns nicht mundtot machen. Der Vater von Tobias R. ist ein aktiver Grüner. Da sollte mal recherchiert werden. Es ist eine Unverschämtheit, Taten von geistig Verwirrten mit der AfD in Verbindung zu bringen.
    Die AfD distanziert sich grundsätzlich von Gewalt.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s