Wahlkampf


++ Ca 10.000€ Schaden durch Plakatzerztörung ++

Wenn wir von einem Materialwert von nur 10€ für ein Plakat ausgehen, dann haben wir in diesem Wahlkampf schon wieder über 3000€ (!!!) Materialschaden (die CSU geht übrigens angeblich von 50€ pro Plakattafel aus).
In den letzten 3 Jahren haben wir somit weit über 10.000€ Materialschaden nur im Kreisverband Erding.
Danke dafür, Ihr geistigen Brandstifter von der Linken/SPD/GRÜNEN/FDP und CDU/CSU! 

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: im Freien

4 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 26. Februar 2020 at 11:14

    Vor jeder Wahl haben die grünlinken Demokrat(t)en immer viel zu tun.

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 26. Februar 2020 at 10:48

    Fehlt nur noch, dass die Hassprediger und Hetzer gegen die AfD noch behaupten, die AfD hätte ihre eigenen Wahlplakate zerstört um die “ verbrecherischen Chaoten “ zu diskriminieren.
    Bloß fällt es schwer, Sachbeschädigungen als “ rechtsextreme Taten “ in die Öffent-lichkeit zu posaunen.
    Darauf fällt höchstens noch ein “ dummer Bürger “ herein.

    Wenn es um “ gezielte Sachbeschädigung und Angriffe “ gegen AfD- Politiker geht, dann sind die “ kriminellen Antifabrigaden “ als Helfer doch bestens geeignet.
    Dass die Altparteien immer mehr ihre “ Inkompetenz “ unter Beweis stellen, ist auch unübersehbar. Wenn man immer mehr nur noch Hass und Hetze gegen die AfD bieten kann, dann wird es ziemlich schwer, “ Räubermärchen “ von der ach so schlimmen AfD zu glauben.
    Wer sich das Vokabular der Redner im BT mal anhört erkennt bald, welch “ miserable “
    Rhetorik seitens der Altparteien zu hören ist ( z.B. Kahrs, Schulz, Özdemir , Hofreiter, Roth uvm. ). Da zeigt sich auch, wer “ Bildung “ hat und wer seine Rhetorik in der Gosse gelernt hat.
    Dies ist doch unverkennbar “ Studiumsabbrecherniveau „.
    Oder benötigt man für “ anständiges Benehmen Plagiatsarbeiten “ ?

    Die “ Schauspielertruppe “ welche sich nun um einen Posten ( Parteivorsitz ) in Merkels Gnaden balgt, ist doch schlichtweg “ erbärmlich “ einfältig in der Gemeinsamkeit der Diffamierungen und Diskriminierung gegenüber der AfD.
    Deutlicher kann man sein “ erschreckend schwaches politisches Niveau “ wohl kaum noch zum Ausdruck bringen.

    Eine sogenannte “ Volkspartei “ sollte Politik “ für “ die Bürger machen und nicht stetig auf der Suche nach Posten und Pfründen sein.
    Wenn diese Leute glauben, dass die AfD um Posten betteln wird, sehen sie sich bald gründlich getäuscht.
    Wer will glaubhaft behaupten, dass die AfD mit Hass- und Hetzparteien gemeinsam zusammen arbeiten kann bzw. will.
    Dafür müsste man jegliches Niveau verlieren.

    Antworten

  3. Diejenigen die Plakate zerstören brauchen wohl kaum von der Union oder anderen nicht ganz so linken Parteien aufgehetzt zu werden. Pauschalierungen dieser Art gehen an der Realität vorbei.

    Antworten

    • Posted by Maria S. on 27. Februar 2020 at 9:58

      Ja, aber diese nicht so ganz linken Parteien haben sicher nichts dagegen, wenn die AfD-Plakate zerrrissen, bzw. zerstört werden.

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s