Die Linke diskutiert ihre Strategie


5 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 4. März 2020 at 9:13

    Man muß aber auch feststellen, daß die Auslassungen der ersten Rednerin teilweise für Entsetzen, teilweise für Erheiterung, teilweise für Kopfschütteln im Publikum gesorgt haben. Viel Zustimmung für das Geschwätz war im Publikum nicht zu erkennen.

    Die Rednerin hat immerhin ein Charaktermerkmal gespiegelt, das etlichen Linken und Sozialisten eigen ist: Sie ist von Neid auf Wohlhabende zerfressen, so zerfressen, daß sie in ihrer affektiven Erregung sogar noch nicht einmal ihre Mordphantasien zügeln konnte. Solche Leute sind psychisch schwer krank, ohne es selbst zu bemerken und ich muß zugeben, daß mir etwas unwohl wird bei dem Gedanken, solche Leute könnten noch mehr als bisher einflußreiche Positionen in Partei, Staat und Gesellschaft erlangen.

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by Maria S. on 4. März 2020 at 9:31

      Unwohl sein ist ja noch gelinde ausgdrückt, ob solcher Aussagen. Wenn diese Kommunisten an die Macht kommen, dann gnade uns Gott.

      Gefällt mir

      Antworten

  2. Posted by Michael on 3. März 2020 at 21:38

    ….da wird sich ja bestimmt der Verfassungsschutz drum kümmern, oder?

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 3. März 2020 at 15:47

    Wo ist hier der Aufschrei? Die Linke spricht davon, wenn sie 1% der Reichen erschossen haben…..
    Man stelle sich vor, die AfD würde solche Aussagen machen. Dann wäre aber was los in Buntland.

    Gerade vorhin las ich das Tagesschmierblatt. Darin steht in einem größerer Text, dass der Straubinger OB-Kandidat aus der AfD austritt. Simon Bucher nennt „rechtsextreme Tendenzen“ in seiner Partei als Grund. Soso, was hat sich denn die lezten Monate in der AfD geändert, dass ihm die AfD auf einmal zu rechts ist? Handelt es sich bei ihm um ein eingeschleustes U-Boot, welches zur rechten Zeit aussteigen soll oder hat er einen Brief von der Antifa bekommen?
    Bucher spricht auch von der Tat in Hanau, wo Altparteienpolitiker die AfD als“ politischer Arm des Rechtsextremismis“ verleumden. Er plappert das dumme Gewäsch nach, was Grünlinksschwarz vorgibt. Jeder informierte Bürger weiß, dass die AfD mit der Tat in Hanau nicht das Geringste zu tun hat. Dieser Anschlag wurde von einem Schizophrenen ausgeführt, der schon seit Kindheit unter Verfolgungswahn litt.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by AfD-Wählerin on 3. März 2020 at 15:41

    Eins muss man den Linken lassen: Sie sind ehrlich. Sie kommen nicht als angebliche Kinder- und Umweltfreunde daher, nicht als christlich-humanitäre Menschen- und Klimafreunde, nein, sie erklären, einen Systemwechsel zu wollen und die „Reichen“ nicht (gleich) erschießen, sondern für in ihren Augen nützliche Arbeiten einsetzen, sie wollen enteignen und ein kommunistisches Regime errichten. Wer die Linken wählt, wählt Kommunisten mit all ihren reizenden Eigenschaften und weiß das auch. Wer die sog. christlichen Parteien wählt, meint, konservative Parteien zu wählen, wählt aber Parteien, die vollständig im rot-grün-sozialistischen Einheitsbrei aufgegangen sind.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: