Wer sind die Unruhestifter?


6 responses to this post.

  1. Posted by Michael on 10. März 2020 at 19:54

    Die CSU, einst mit dem annähernd gleichem Wahlprogramm wie heute die AfD hetzt genauso schlimm, wie links/Grün. Aus diesem Grund habe ich an Innenminister Hermann diesen Brief geschickt:
    Herr Minister,
    bei Ihrem Besuch in Vilsbiburg nannten Sie AfD-Mitglieder Idioten. Demnach bezeichnen Sie mich auch als Einen. Ich habe über 40 Jahre CSU gewählt, habe 45 Berufsjahre hinter mir, habe in den vielen Jahren ehrenamtliche Tätigkeiten von Katholischer Landjugend, Feuerwehr, Bundeswehr, Krieger und Soldatenkameradschaft, Pfarrgemeinderat bis hin zum langjährigen Jugendtrainer im Sportverein auch die bayrische Ehrenamtskarte des Landkreis Landshut erhalten. Ich lasse mich von Ihnen nicht beleidigen und als Idioten bezeichnen. Ich habe meine Meinung zu unserem Land und Politik nie verändert, aber die CSU läuft einem links/grünem Mainstream hinterher und gefällt sich in der Rolle als Hetzer gegen Rechts. Wenn Sie noch einen Funken Charakter und Anstand haben, dann entschuldigen Sie sich in aller Öffentlichkeit, in der Sie mich und viele Andere beleidigt und diffamiert haben. Wir sind alles Bürger der Mitte der Gesellschaft und Leistungsträger dieser.

    Liken

    Antworten

    • Posted by Maria S. on 11. März 2020 at 11:12

      Sehr gut, dass Sie diesen Brief geschrieben haben. Dafür gebührt Ihnen Respekt und Anerkennung.
      Was ist nur aus der ehemals stolzen und erfolgreichen CSU geworden, wo Anstand und Benehmen noch zu den Charaktereigenschaften dieser Partei gehörten. Mittlerweile nimmt die CSU das schäbige Niveau von SPD, Linke und Grüne an.
      Viele dieser Idioten, von denen Söder spricht, kommen von CDU/CSU und SPD. Man braucht sich nur die Wählerwanderungen ansehen.

      Liken

      Antworten

  2. Posted by Maria S. on 10. März 2020 at 13:14

    Ein kommunistisches Unrechtssystem kann sich nur mit Lügen, Manipulationen, Drohungen, Einschüchterungen und Verleumdungen an der Macht halten. War schon immer so.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Uranus on 10. März 2020 at 9:53

    Die politische Linke bezieht ihr Lebensgefühl einzig und allein aus dem Herbeiphantasieren von Feindbildern (Reiche, Kapitalisten, Volk, Familie, AfD, Männer, besonders alte weiße, Bahlsen…). Das ist der alleinige Daseinszweck eines Linken. Würde sich die Linke tatsächlich der Vernunft und einer sachlichen Argumentation öffnen, dann fiele sie augenblicklich für alle sichtbar zu einem armseligen Haufen schmutzigen Staubes zusammen.

    In diesem an sich widerlichen Charaktermerkmal der Linken liegt aber auch die Heilung. In ihrer expotentiell sich steigernden Sucht nach Feindbildern fangen die Linken nämlich früher oder später an, sich gegenseitig selbst zu zerfleischen und sich untereinander zu verraten, womit sie sich dann quasi ohne zusätzliche äußere Einwirkung selber ins Abseits kicken.

    Liken

    Antworten

    • Posted by AfD-Wählerin on 10. März 2020 at 15:19

      Das ist alles richtig, aber die Linken sind zudem äußerst brutal. Bevor sie anfangen, sich gegenseitig abzuschlachten, sind erst einmal ihre vielen Gegner dran. Jedenfalls dann, wenn die Linken die Macht dazu haben.
      Wer so sehr wider die Natur des Menschen agieren will, wie die Linken, hat Parolen, aber keine Argumente und daher auch keine Skrupel, Gewalt anzuwenden. Schon jetzt träumt die umbenannte SED davon, die Reichen zu erschießen. Dabei wird es nicht bleiben, wenn die Kommunisten (dazu zähle ich große Teile der SPD, CDU/CSU und der GrünInnen) gänzlich die Macht übernehmen und alle entscheidenden Posten besetzen. Schon jetzt ist der Lack der Demokratie ab und immer mehr erinnert das tägliche Leben an Orwells 1984.

      Liken

      Antworten

      • Posted by Uranus on 12. März 2020 at 11:51

        Die Linken sind nicht nur brutal, liebe AfD-Wählerin, sie sind oft auch dumm, denn Brutalität und Dummheit gehen sehr gerne Hand in Hand. Die Selbstzerstörung des linksgrünen Milieus beginnt allerdings schon sehr viel früher, als mit dem äußerlich sichtbaren brutalen Abschlachten offensichtlich werden könnte.

        Es gibt ja in linken Kreisen den Spruch vom Marsch durch die Institutionen. Die Grünen haben diesen Marsch inzwischen mit großem Erfolg absolviert. Die SPD hat ein weitreichendes, mächtiges Netzwerk in der Medienlandschaft ausbreiten können. Große Teile des bundesrepublikanischen Staats- und Gesellschaftssystems wurden inzwischen vom linksgrünen Spektrum gekapert. Beispielhaft seien hier nur ALLE politischen Altparteien der BRD und das gesamte Bildungssystem genannt. Auch der Verfassungsschutz gehört dazu, genauso, wie viele andere Behörden auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene.

        Aber: Mit jedem Einmarsch in eine Institution hat sich diese Institution durch das Eindringen des linksgrünen Ungeistes sofort verändert. Der betroffenen Institution wurde durch das linke Eindringen quasi der Lebenssinn, der sinnstiftende Lebensgeist ausgetrieben und durch neobolschewistische Traumtänzerei ersetzt. Nach jeder linksgrünen Übernahme einer Institution blieb von dieser Institution nur noch eine leblose Hülle übrig, wobei die linksvergrünten Individuen der Ansicht sind, dieser leblosen Hülle mit marxistisch-leninistisch eingefärbtem Blödsinn wieder Leben einhauchen zu können. Dieser Akt der Selbstzerstörung läuft auf subtilen Ebenen, weswegen die übliche geistige Verfaßtheit des linksgrünen Spektrums im Zusammenspiel mit der ausufernden Dummheit vieler seiner bestimmenden Individuen ein Erkennen dieser subtil ablaufenden Selbstzerstörung gar nicht zuläßt. Es ist schon fast paradox: mit jeder Übernahme haben die Linken das Übernommene gleichsam zerstört.

        Dabei übersehe ich allerdings nicht die damit zwangsläufig verbundene Tragik. Dieses linksgrüne Vordringen hinterläßt immer eine Schneise der Verwüstung und es wird viel Leid und Elend erzeugt, bis die Selbstzerstörung dieses Systems endlich soweit vorangeschritten ist, daß es durch ein neues System ersetzt werden kann, wobei auch ein neues System nicht zwangläufig ein besseres System sein muß. Die Menschen in ihrer Gesamtheit haben es in der Hand zu bestimmen, wohin die Reise geht. Es wäre im Bereich des Möglichen, dieses traurige Spiel sofort zu beenden, … wenn die Kleinen (und die Großen) aufhören zu kriechen!

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: