Mit 7,1 % zieht AfD erstmalig in den Kreistag ein!


Auch im Landkreis Dingolfing-Landau wurde die AfD massiv behindert. Wirte wurden bedroht und Kandidaten eingeschüchtert. Auch die zahlreichen sogenannten parteifreien Listen mit großem Werbeaufwand waren erhebliche zusätzliche Konkurrenz. Die Kandidatenvorstellung im Dingolfinger Wasserburger Saal konnte nach massiver Bedrohung der Wirtin nicht durchgeführt werden. Ein Redakteur der Heimatzeitung war anwesend. Er notierte fleißig das Geschehen. Dennoch wurde über diesen Skandal kein Wort veröffentlicht.

Kreistagswahl 2020 Landkreis Dingolfing-Landau

DingolfinguOberdingolfing9102015Mittag

3 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 22. Mai 2020 at 8:17

    Was muss es doch für die “ antidemokratischen schwarzen Heuchler “ schlimm gewe-sen sein, dass gerade der “ Klassenfeind AfD “ ein solch gutes Ergebnis erreicht hat.
    Ist dies nicht ein klares Zeichen, dass jede Stimme für die AfD eine Stimme gegen diese “ erbärmlichen Pharisäer “ war ?
    Ein Landrat, welcher durch seine so “ niederträchtige “ Ausgrenzung sein “ wahres “ Gesicht zeigt, ist für diesen Posten so wenig geeignet wie ein Fuchs als “ Aufpasser “
    im Hühnerstall.
    Wenn ein Landkreis einen “ solchen “ Typen als Landrat hat, dann kann man den dor-tigen Bürgern mit Sympathie für die AfD nur noch ein grenzenloses Mitgefühl für solch einen Politiker aussprechen.
    Liebe AfD- Wähler seid vorsichtig, wenn ihr das Landratsamt betretet, denn für euch könnte es dann gefährlich werden.
    Auch andere Autoren haben die Frage gestellt: Was wird dieser “ Superantidemokrat “ wohl im Katastrophenfall anordnen, wenn auch Helfer aus dem AfD- Lager benötigt werden ?
    Wird er lieber den Bürgern eine “ lebensnotwendige “ Hilfe verweigern, wenn diese Hilfe von einem AfD-ler geleistet würde ?
    Da müsste er wohl “ diejenigen “ Helfer wohl mit Polizeigewalt am Einsatz hindern müssen.
    Aber wenigstens haben die Bürger dieses Landkreises bei den nächsten Wahlen die Möglichkeit, diesen “ AfD- Hasser “ in die Wüste zu schicken.
    Denn auf diesen “ Scheindemokraten “ braucht ihr bestimmt nicht stolz zu sein.
    Widerwärtigkeit zeigt sich an solchen Leuten .

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 16. März 2020 at 15:49

    Wir dürfen über das Ergebnis froh sein. In den Schmierblättern wurde so gut wie überhaupt nicht über die AfD-Kandidaten berichtet. Sie waren den Bürgern praktisch unbekannt. Veranstaltungen wurden gestört oder mussten abgesagt werden. Trotzdem konnten die Volksverräter nicht verhindern, dass die AfD in die Kreistage einzieht.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by AfD-Wählerin on 16. März 2020 at 15:24

    Glückwunsch!!! Ein geradezu sensationelles Ergebnis angesichts der werbekräftigen Konkurrenz und fast ohne AfD-Wahlkampf, weil ein solcher kaum zugelassen wurde.
    Zudem wurde die AfD kurz vor den Wahlen mit lautem Getöse vom polit-medialen Komplex durch den Rechtsextrem-Reißwolf gedreht.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: