„DieLinke“ Ausnahme: Wagenknecht hat im Gegensatz zu ihrer Partei den Blick für die Wirklichkeit!


Fundsache auf Twitter:

Sahra Wagenknecht @SWagenknecht

#Coronavirus: Wie ist es möglich, dass #BuReg nach zu langem Zögern endlich Grenzen, Schulen & Cafés schließt, aber der #Krisenstab der #BuReg immer noch nicht in der Lage ist, die ankommenden Flugpassagiere aus #Risikoregionen kontrollieren zu lassen?
Landungen aus der Hochrisikozone: GdP kritisiert unkontrollierte Iran-Flüge
Die deutsche Landgrenzen sind wegen der Corona-Pandemie nur noch für Pendler und den Warenverkehr geöffnet. Anders sieht es auf dem Luftweg aus: Selbst aus Hochrisikozonen wie dem Iran landen Flüge…
n-tv.de

5 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 18. März 2020 at 11:47

    Für diese etwas näher an der Realität orientierten Auffassungen wurde Wagenknecht ja auch innerhalb ihrer eigenen Partei angefeindet. Trotzdem wollte ich sie nicht zum Bundeskanzler haben, da sie im Grunde ihres Herzens immer noch Sozialistin ist.

    Ansonsten sind nicht nur die Widersprüchlichkeiten im Umgang mit Einheimischen und Zugewanderten bemerkenswert, sondern ganz generell ist der Umgang deutscher staatlicher Stellen, Ämter, Behörden und Krankenhäuser im Zusammenhang mit der Coronakrise eine einzige, nicht mehr zu beschreibende Megakatastrophe. Das Coronavirus ist eine ernste Gefahr und es sollte inzwischen klar sein, daß das nicht mit einer »normalen« Grippe zu vergleichen ist, aber das Verhalten der verantwortlichen staatlichen und öffentlichen Posteninhaber bei der Bewältigung der Krise ist noch um einiges menschenverachtender und gefährlicher für ALLE Menschen, die sich gerade in Buntland aufhalten.

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by Maria S. on 18. März 2020 at 14:44

      Ja, Wagenknecht ist eine ausgemachte Sozialistin, aber vom Verstand her heller als ihre Kollegen/Kolleginnen. Sie hatte seinerzeit erkannt, dass ihre Partei bei der Flüchtlingsproblematik etwas runterschalten muss, weil ansonsten noch mehr Wähler verloren gehen.

      Ich möchte Sie und andere Interessierten bitten, sich mal die Stellungnahme dieses Lungenfacharztes und Seuchenexperten anzuschauen. Er arbeitet für Transparency International. Sehr interessant!

      https://politikstube.com/krieg-gegen-die-buerger-coronavirus-ein-riesenfake-eva-herman-im-gespraech-mit-dr-wolfgang-wodarg/

      Gefällt mir

      Antworten

      • Interessante Verlinkung, dennoch immer Vorsicht in der derzeit aufgeheizten Situation.

        Gefällt mir

      • Posted by Uranus on 18. März 2020 at 20:12

        Man wünscht sich, es wäre so, wie Dr. Wodarg die Situation schildert. Im Vergleich zur letzten SARS-Hysterie gibt es diesmal allerdings eine signifikante Abweichung. Beim letzten Mal stand, als die SARS-Pandemie ausgerufen wurde, schon ein Impfstoff bereit, diesmal nicht. Wegen dieses Merkmals schwebt unter anderem die Vermutung im Raum, daß es sich beim aktuellen Corona-Virus um einen biologischen Kampfstoff handeln könnte, der dummerweise vorzeitig, also bevor ein entsprechender Impfstoff entwickelt werden konnte, aus den Testlabors in China ungewollterweise entwichen ist.

        Wenn Dr. Wodarg meint, daß die Anzahl der bis jetzt am aktuellen Corona-Virus Erkrankten in etwa der Anzahl der Grippe-Erkrankten und Verstorbenen der letzten Jahre entspricht, dann ist das nur teilweise oder eigentlich gar keine Entwarnung, denn die aktuelle Corona-Krise hat ja gerade erst angefangen. Erst wenn diese Krise überstanden ist, wie auch immer, läßt sich zum entstandenen Schaden endgültig etwas sagen.

        Auf jeden Fall, da habe ich nicht die geringsten Zweifel, wird die aktuelle Krise vom politischen Kartell dazu instrumentalisiert werden, die Kontrollmaßnahmen zur Überwachung der Bevölkerung auszuweiten und individuelle Eigentums- und Freiheitsrechte noch drastischer als bisher schon zu beschneiden. Auch das Erschwitzen in der Klimahölle wird durch die Corona-Krise mit noch einmal deutlich mehr grausamsten Foltern und Qualen einhergehen, zumindest in der in die Zukunft projizierten Einbildung.

        Gefällt mir

    • Posted by Maria S. on 19. März 2020 at 7:53

      Es war zu lesen, dass der Coronavirus ab 26° abgetötet wird. Von dieser Sicht aus ist die Erderwärmung gar nicht so schlecht.

      Gefällt mir

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: