Giffey ist immer noch Ministerin in der Regierung Merkel


Plagiatsfall: Giffey schrieb vorsätzlich ab faz.net/-in9-9xk7b?GEP #fplus via

2 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 20. März 2020 at 14:26

    Merkel-Freunde – u. Freundinnen geniessen einen besonderen Schutz, wenn es um
    Plagiate geht.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 20. März 2020 at 8:22

    Wo sind bisher “ Plagiatsfälle “ bekannt geworden ?
    Nur bei CDU, CSU und SPD.
    Wenn man sich die “ Ergüsse “ des restlichen “ Altparteienkatells “ ansieht, dann kann es sehr gut möglich sein, dass hier noch weitere “ schwarze Plagiatsschafe “ unterwegs sind.
    Bei Hr. Hofreiter kann ich mir nur schwer vorstellen dass er diesbezüglich keine Pro-bleme hatte, denn bei dessen “ Vokabular “ müsste er eigentlich mangels eines wün-schenswerten Anstandes schon bei der Aufnahmeprüfung zu einer Uni gescheitert sein.
    Dass die anderen “ Studiumsabbrecher “ welche z.B. einen “ Kobold “ nicht von “ Ko-
    balt “ unterscheiden können muss man berechtigte Zweifel haben, dass diese “ Typen “ jemals einen “ sauberen “ Abschluss geschafft hätten.
    Für Ausdrücke : “ Deutschland, Du Stück Scheiße “ ( Fr. Roth ) benötigt man zwar kein Studium, aber auch “ keinen “ Funken Hirn, sondern nur eine “ höchst ordinäre große Klappe „.
    Aber oh Wunder, zum Posten des BT- Vize hat es dank der “ Antidemokraten “ im links-versifften Altparteienkartell dennoch gereicht.
    Sieht man dagegen die Abgeordtneten und Politiker der AfD an, so haben hier “ a l l e “
    Leute einen “ zurecht “ erworbenen Doktortitel.
    Wären auch hier “ Verdachtsfälle „, dann würden sich die Lügenmedien und das Staats-fernsehen wie die “ Hyänen und Aasgeier “ darüber hermachen.
    Warum gab es bisher “ keinen “ Verdachtsfall ?
    1. Wissen und Können
    2. Anstand und Charakter
    3. Verhaltensweise als “ echter “ Demokrat
    Von “ Nichts kommt bekanntlich Nichts „.
    Darum werden die Politiker der AfD von den Nieten in den Altparteien so “ gehasst „.
    Dummheit und Unfähigkeit kann man auf die Dauer nicht mit Hass und Hetze gegen die AfD überkleistern.
    Tagtäglich und gerade jetzt kann man erkennen, dass nicht dumme Sprüche ( s. Hr. Spahn am 2.3. Bundespressekonferenz bzw. Hr. Lauterbach , SPD ) unserem Land sicher nicht weiter helfen.
    Jetzt sondert sich die Spreu ( Altparteien ) vom Weizen ( AfD ).

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: