Bundesregierung finanziert linke Vereine mit 200 Millionen Euro


Gut daß man wenigstens über das #Kurznachrichtenportal solche Informationen erhält. Die Bundesregierung nennt das #Demokratieprogramm.

Bundesregierung setzt auch in Krisenzeiten Prioritäten. Über Linken Multi-Kulti-Vereinen wird das Füllhorn ausgeschüttet. Statt 115 Millionen gibts jetzt einfach mal 200 (!) Millionen Euro

Tweet zitieren
Die Bundesregierung baut im @BMFSFJ das #Demokratieleben-Programm weiter aus. Es soll schrittweise von jährlich 115 auf 200 Mio. € erhöht werden. Damit folgt die Regierung den zivilgesellschaftlichen Forderungen, nachdem viele Projekte abgelehnt wurden! https://www.rnd.de/politik/gegen-extremismus-bund-stockt-demokratie-programm-kraftig-auf-5ZZZ3E5M6NBVVARE4ZIPHXRGT4.html

4 responses to this post.

    • Posted by Maria S. on 24. März 2020 at 13:58

      Lieber wird doch bei den Rentnern eingespart, als dass Geldmittel für den K(r)ampf
      gegen Rechts gestrichen werden. Die AfD ist der größte Feind der Kommunisten.

      Gefällt mir

      Antworten

  1. Posted by Maria S. on 23. März 2020 at 10:54

    Dieser Kampf gegen „Rechts“ ist nichts als ein Schwindel um viele Millionen Steuergelder abgreifen zu können. Stoppt diesen Wahnsinn!

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 23. März 2020 at 8:22

    Statt dieses Geld für weitere Forschung wegen Corona auszugeben, wird damit der
    “ linksextreme Mob “ gegen die AfD “ finanziert.
    Wo bleibt da der “ Hilfssheriff “ Haldenwang mit seiner Truppe ?
    Da müsste er gezwungenermaßen u.U. den “ Sheriff Merkel “ gar in eine höchst peinliche Lage bringen.
    Selbst in diesen Zeiten hat man diesen “ erbärmliche schlechten Charakter „, um Geld welches in der gezielten Forschung dringend benötigt wird, diesem “ elenden ekeligen Gesindel “ in die Taschen zu stopfen.
    Aber wenn man selber dermaßen “ unterirdisch schlecht und inkompetent “ ist wie viele Politiker des “ Altparteienkartells „, dann versucht man auf Kosten der Steuerzahler einen “ politischen und intellektuell “ weit überlegenen Gegner “ mundtot “ zu machen, gleich wie tief man selber dabei im Morast versinkt.
    Als typisches Beispiel möchte ich den unübersehbaren Streit zwischen Hr. Söder und Hr. Lasch(et ) vom 22.3. anführen.
    Hierbei kam klar zum Ausdruck, dass der “ Büttenredner “ aus NRW sich scheinbar noch im Karneval befindet und liebend gerne noch “ Bützchen “ verteilen würde.
    Ist es doch “ pure Eifersucht “ auf Hr. Söder, weil dieser Politiker ( keine Lieblingspoliti-ker von mir ) einfach mehr Verstand unter dem Scheitel hat.
    Oder ist da schon die pure Angst zu erkennen, dass er gegen Hr. Söder als “ Versager “ dastehen könnte und sein Anspruch auf “ Merkel´s Nachfolge “ sich schnell in Rauch auflösen könnte ?
    Man gewinnt den Eindruck, diesem “ Witzbold “ ist der Ernst der Lage immer noch nicht bekannt, obwohl gerade in seinem Bundesland NRW die “ meisten “ Coronafälle vor-handen sind.
    Seine Äußerungen zeigen auch, dass er “ verantwortungslos “ handelt, wenn er “ abso-lut notwendige “ Maßnahmen wie in Bayern “ torpediert „.
    So darf ein “ brauchbarer “ Politiker “ nicht “ handeln. Bei diesem Mann “ Fehlanzeige “ !
    Die Bürger in NRW sind schon sehr zu bemitleiden, dass sie einen solchen Politiker als
    “ Landesvater “ haben, welcher auf “ seine “ Weise um das Wohl der Bürger seines Landes “ bemüht “ ist.
    Die Bundespressekonferenz v. 2.3. brachte es klar an den Tag, dass dieser “ Gesund-heitsminister “ Spahn sich schon zu sehr mit einem Vorsitz in der CDU für seinen
    “ Kumpel “ Lasch(et ), als mit Fakten und der Realität im Lande befasst hat, sonst hätte er keinen solchen Blödsinn von sich gegeben.
    Aber jetzt wird sich schnell beweisen, wer etwas “ taugt “ und wen man für immer in die “ politische Wüste “ schicken sollte.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: