Grüne: Zur Bekämpfung der Coronakrise brauchen wir noch mehr Windkraftanlagen!


Vergessen Sie die Meinung der Virologen, der Spiegel und Grüne erklären uns das Auftreten des Coronavirus und haben natürlich gleich die Lösung zur Hand, zu den bisherigen 30 000 WKA weitere 30 000 bis 60 000. Das schützt die Artenvielfalt, ist gelebter Natur- und Umweltschutz, beugt der Bodenversiegelung vor. Auch E-Autos und eine bunte Gesellschaft mit möglichst vielen Migrantenströmen nach Deutschland helfen ebenfalls Corona einzudämmen.

Simone Peter _

Die logischen Gegenmaßnahmen sind Naturschutz, Artenschutz & Klimaschutz. Damit müssen wir HEUTE beginnen. Für das Konjunkturprogramm nach der Pandemie heißt das: Regionale Wertschöpfung mit ökologischem Nutzen fördern – von Erneuerbaren Energien über E-Mobilität bis Power-to-X!

Tweet zitieren
Die Mechanismen der Evolution haben die Corona-Seuche hervorgebracht. Der Mensch hat nachgeholfen. Denn Bevölkerungswachstum und Naturzerstörung, Artensterben und Klimawandel fördern ihre Entstehung und Ausbreitung. (€) spiegel.de/wissenschaft/n

 

BespargelungBoerde2822015

 

 

4 responses to this post.

  1. gefunden in der zeitung erneuerbare wind: die dunkelflaute video bei youtube
    ronny niebach
    https://www.youtube.com/channel/UCZVy8CuvJVJZ9HIc8oVF19Q

    das drama der erneuerbaren

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 8. April 2020 at 20:00

    Grüne und Logik: Zwei Galaxien prallen aufeinander.
    Grüne und religiöser Fanatismus: Ist praktisch dasselbe.

    Die grünen, roten, schwarzen und gelben Sozialisten hatten doch jetzt anläßlich der Coronakrise ihren praktischen Feldversuch, anhand dessen sie wunderbar hätten studieren können, wie sich die Reduzierung des menschengemachten CO2-Ausstoßes auf den CO2-Gesamtgehalt in der Atmosphäre und die Reduzierung des menschengemachten Feinstaubausstoßes auf den Gesamtgehalt des Feinstaubes in der Luft tatsächlich ausgewirkt hat. Ergebnis: Die bunten Sozialisten haben gar nicht begriffen, daß ein praktischer Feldversuch, den sie auch selbst angeordnet haben, überhaupt stattfand.

    Das ist aber nicht wirklich überraschend. Ideologie steht halt immer über der Realität. Die Coronakrise war doch, wenn auch ziemlich unbeabsichtigt, eine Gegenmaßnahme gegen allerlei (behauptete) Klimaschädlinge, allerdings ohne meßbare positive Auswirkungen. Wenn nun Sabine Peter in völliger Ignoranz der Realität immer noch mehr »logische Gegenmaßnahmen« fordert, dann fordert sie damit doch nichts anderes als Gegenmaßnahmen gegen die Gegenmaßnahmen. Es wäre von einer Grünen allerdings zu viel verlangt, die groteske Absurdität des von ihr geäußerten blühenden Unsinns auch nur ansatzweise geistig erfassen zu können.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Staatsbürger on 6. April 2020 at 15:17

    Ja, Ja die Grünen.
    Wenn diese “ linksverseuchte Sekte “ für ihre “ ausufernde Dummheit und Inkompe-
    tenz “ Steuern zahlen müssten, dann wären diese “ Dummköpfe “ ärmer als jede kleine Kirchenmaus.
    Wenn z.B. der “ hirnrissige Dummschwätzer “ Habeck fordert, dass gerade jetzt, wo vielen Betreibern von Gaststätten das Wasser bereits in die Nasenlöcher läuft ihre Betriebe auf moderne “ umweltfreundliche “ Heizungsanlagen umrüsten sollen, dann soll er mal sagen , wo ein “ insolventer “ Unternehmer das Geld hernehmen soll.
    Von den Grünen bekommt er sicher nichts, denn hierfür müsste diese Spezies mal arbeiten, was man aber scheut, wie der Teufel das Weihwasser.
    Von Demos a`la FFF kommt von den arbeitsscheuen Gesindel kein Geld herein, son-dern kostet zwecks Müllbeseitigung noch zusätzliches Geld.
    Angestellte werden zwangsweise in Kurzarbeit geschickt oder wird bereits gekündigt und dieser man muss es klar ausdrücken “ ……….. “ kommt mit so einem unglaublichen Blödsinn.
    Ja bei angeblichen “ Spitzenpolitikern “ ( Markenzeichen Studiumabbrecher ), wo schon das “ kleine Einmaleins “ eine unüberwindbare Hürde darstellt, die “ Dumpfbacke “ Baerbock einen Kobold nicht von Kobalt unterscheiden kann, muss man sich wirklich keinen solchen Stuss anhören.
    Ja irgend etwas muss raus gehauen werden, auch wenn der Blödsinn noch so irreal und hirnrissig ist.
    Es finden sich bestimmt viele “ geistige Kleingärtner “ welche Alles glauben, was diese
    “ Wirtschaftsschädlinge “ von sich geben.
    Wenn nur “ diese Sekte “ vor die Hunde ginge, dann wäre wenigstens ein guter Zweck erfüllt. Aber leider verlieren sehr viele “ anständige und fleißige “ Leute, das Gegenteil dieser “ Klimahysteriker “ vielleicht ihre mühsam aufgebaute Existenz.
    Die Grünen werden sicher die Ersten sein, welche nach Ende dieser Pandemie um staatliche Hilfe rufen. Nichts leisten, aber fordern !
    Bekommen sollen sie einen sehr kräftigen Tritt in den Hintern, damit sie bis ans Ende ihrer Tage einen Denkzettel haben.

    Liken

    Antworten

  4. Posted by Maria S. on 6. April 2020 at 12:13

    Die grüne Teufelssekte möchte auch von dem Corona-Kuchen profitieren. So stellt sie einfach eine dämliche Verbindung her zwischen Naturschutz, natürlichem Klimawandel und Virus. Viren, welche im Biowaffenlabor gezüchtet werden, interessiert das mit Sicherheit nicht.
    Auch haben bestimmte Essgewohnheiten der Chinesen oder sonstiger Völker nichts mit Naturschutz und Artensterben zu tun. Was muss man auch Tiere wie Fledermäuse, Schlangen, Affen, Hunde, Katzen usw. essen. Das sind keine Nutztiere. Sie sind Überträger von Krankheiten.
    Einzig die Bevölkerungsexplosion ist ein sehr großes Problem. Wenn es zu viele Menschen gibt, reagiert die Natur darauf mit Pandemien, um diesen Missstand wieder zu beheben. Obwohl dieses Problem mehr als bekannt ist, gibt es seitens der Politik
    so gut wie keine Maßnahmen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: