Archive for 29. April 2020

Tatort, rechte Täter nur eine Metapher für Linke, Islamisten und Parteigänger der Mitte?


Wie zu DDR Zeiten muß man zwischen den Bildern sehen und den Dialogen hören können. Die Rekordeinschaltquote für den Tatortkrimi vom Sonntag soll bei 9,5 Millionen Zuschauern liegen. Soviel Idioten, die nicht unterscheiden können, was Fiktion und Wirklichkeit ist? Nein, so schlecht ist es mit den Deutschen noch nicht gestellt, es sind nur die Pappnasen vom Verfassungsschutz und die Kommentatoren der Medienseite des Straubinger Tagblatts die jedes Märchen glauben. Die rechten Täter waren nur eine Metapher für Linke, Islamisten und Parteigänger der Mitte oder?

IMG_2581Meldung Straubinger Tagblatt auf Medienseite gestern.IMG_2584

Die Medienkritik im Straubinger Tagblatt, 25.4.2020,….in normalen Zeiten, in Nichcoronazeiten hätte man die AfD fertiggemacht (Flügel),…….die Ermordete ist eine Jurastudentin, die den Genderirrsinn und politische Korrektheit verurteilt, …dazu im Netz ein Sturm von Hass, Falschinfos und rechten Gedankengut,……..schon jetzt ein Fernsehhöhepunkt des Jahres!

IMG_2582

Straubinger Tagblatt, 27.4.2020, ….Fremdenfeindlichkeit und eine ganze rechte Rockerarmee im Spreewald………..

Ein Verfassungsschutzpräsident: Baron Münchhausens Erzählungen sind wahr!


Das seltsame Verhalten des Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes ist schon auffällig, da setzt aber der Chef des Landesverfassungsschutzes von Niedersachsen noch einen oben drauf. Er twittert, der fiktive (volkserziehende) Tatort  vom Sonntag im ARD spiegelt die Wirklichkeit wieder. Ein Märchenkrimi als Handlungsvorgvorgabe für den Inlandgeheimdienst?

Bernhard Witthaut @BWitthaut

Der heutige #Tatort zeigt, dass #Extremismus & #Rassismus leider in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind. Das Problem #Rechtsextremismus wird noch immer als „männl.“ Problem wahrgenommen. Doch auch Frauen können extrem sein!
Eselei2016
Die sind es langsam leid, für jede Eselei herhalten zu müssen.

Corona: Wenn das letzte Wirtshaus pleite ist…………


Treffende Meinungsäußerung als Kurznachricht:

Alexander Mitsch @MitschAlexander

Erst wenn der letzte Gastronom pleite ist, der letzte Selbständige seine Angestellten entlassen musste und viele Millionen Arbeitslose frustriert sind, werdet ihr merken, dass man ohne funktionierende Wirtschaft kein Gesundheitssystem finanzieren kann. #endthelockdown #corona

Corona, ein gutes Geschäft für Zuwanderclans?


Sollte man wissen, ARD und ZDF berichten über solche Zustände nicht, genau so wenig wie unsere Lokalzeitungen.

Markus Klarname @Netzdenunziant

Der größere Witz ist ja, was man so nebenbei erfährt: Der #Remmo-Clan betreibt in Berlin auch eine Flüchtlingsunterkunft. Reicht ja noch nicht, dass die Steuerzahler die Hartz-IV-Sätze der Clanmitglieder erwirtschaften müssen.
Tweet zitieren
DER SPIEGEL
@derspiegel
·
Arabische Clans aus Berlin stehen im Verdacht, im großen Stil Corona-Soforthilfen kassiert zu haben. Das Landeskriminalamt ist bei einer ersten Prüfung auf Hunderte Anträge gestoßen, wie Spiegel TV aus Ermittlerkreisen erfuhr. https://www.spiegel.de/panorama/berlin-arabische-clans-sollen-corona-soforthilfen-kassiert-haben-a-4162ed6c-2837-46cc-9b50-8a8426fd2763
%d Bloggern gefällt das: