Heute „Tag der Pressefreiheit“?


Wie sieht die Wirklichkeit aus? Die „Qualitätsmedien“ ARD, ZDF, SZ …. betätigen sich als tägliche Hofberichter der Altparteien und Bundesregierung. Die Wahrheit wird verbogen wie es gerade noch geht. Kritische Meinungen kommen kaum zu Wort, ständig gibt es Bemühungen auch das Internet gleichzuschalten.

Wirtschaft & Politik @WirtschaftDE

In Deutschland zählen Soziale Netzwerke nicht zur Presse #NetzGG #Zensur #Twitter #Facebook #WorldPressFreedomDay

#Pressefreiheit

Tweet zitieren

Der 3. Mai ist der Internationale Tag der #Pressefreiheit

Artikel 5, Grundgesetz: (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

8 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 4. Mai 2020 at 8:16

    Danke liebe Maria S. für Deine Zustimmung.
    Dieser “ Drehhofer “ ist doch das “ Musterbeispiel “ für einen charakterlosen “ Wendehals. Wenn er Hr. Söder der “ Schmutzeleien “ bezichtigt, dann steht er mittlerweile über den Scheitel hinweg im politischen und moralischen Morast.
    Diesen Politiker kann man wirklich nicht als Vorbild für die junge Generation betrachten, da er unübersehbar beweist, dass er weder Anstand noch Charakter hat, was u.U. nachahmenswert wäre.
    Wer so augenfällig vor der “ FDJ- Kanzlerin “ kuscht „, hat doch jegliche Glaubwürdigkeit verloren.
    In Bayern gibt es ein für Beide geradezu maßgeschneidertes Sprichwort:
    “ Wie der Herr ( Merkel ), so das “ Gscherr ( Drehhofer & Co. )
    Gibt es wirklich keine Möglichkeit, diesen “ Trickser u. Täuscher “ in die Wüste zu schicken?

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Martina on 3. Mai 2020 at 22:57

    Beachtet bitte auch den gezielt geplanten Angriff auf das ZDF team, der von Linksradikalen, bzw. Linksfaschisten am 1. Mai in Berlin durchgeführt wurde!

    Die Umstände werden vom ZDF und den überwiegend Linkslastigen deutschen Medien natürlich todgeschiegen.

    Passt nicht in deren ideologischen „Kampf gegen Rechts“ (nach dem wir in Deutschland mittlerweile 65 Mio. Nazis haben)

    https://www.n-tv.de/politik/Angriff-auf-ZDF-Team-war-geplant-article21756024.html               
    
    
    
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/gewalttat-gegen-zdf-mitarbeiter-und-die-laue-reaktion-in-medien-und-politik
    

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Michael on 3. Mai 2020 at 20:59

    Text aus 2016, einach nur um aufzufrischen, was „Drehhofer“ damals von sich gab:
    Horst Seehofer CSU unterstellt am 9. Februar 2016 der Bundeskanzlerin Merkel, „Herrschaft des Unrechts“
    CSU-Chef Horst Seehofer rückt die von Merkel am 4. September vergangenen Jahres verkündete Grenzöffnung für Flüchtlinge in die Nähe von Unrechtstaaten: „Wir haben im Moment keinen Zustand von Recht und Ordnung“, klagte Seehofer in einem Interview mit der Passauer Neuen Presse. „Es ist eine Herrschaft des Unrechts.“
    Seehofers Äußerung bezieht sich darauf, dass die Bundesregierung nach Meinung der Staatsregierung und des von ihr beauftragten Verfassungsrechtlers Udo Di Fabio verpflichtet wäre, die deutsche Grenze zu schützen. Dass Flüchtlinge und Migranten ohne gültige Einreisepapiere ungehindert ins Land einreisen dürfen, ist aus Sicht Di Fabios und der CSU ein andauernder Rechtsverstoß. Formulierungen wie „Herrschaft des Unrechts“ verwendete die CSU bislang aber für Diktaturen wie einst die DDR.
    Zuletzt hatte die bayerische Staatsregierung einen Brief ans Kanzleramt geschickt: Die Bundesregierung möge dringend einen Kurswechsel vornehmen. In dem Brief wurde Merkel aufgefordert, „unverzüglich“ Recht und Ordnung beim Grenzschutz und der Einreise wiederherzustellen. Verbunden war dies mit der Drohung, die Politik der Bundesregierung vor dem Verfassungsgericht überprüfen zu lassen. Diese Klage könnte Bayern noch vor den Landtagswahlen Mitte März einreichen, wenn die Flüchtlingszahlen nicht begrenzt würden, so Seehofer.

    Liken

    Antworten

  4. Posted by Maria S. on 3. Mai 2020 at 11:52

    Nord-Korea dient als Vorbild.

    Liken

    Antworten

  5. Posted by Staatsbürger on 3. Mai 2020 at 11:12

    Dass der Innenminister Drehhofer schon ein Opfer der freien Meinungsäußerung geworden ist zeigt sich dadurch, dass er der Kanzlerin immer mehr in den Hintern kriecht.
    Noch vor wenigen Jahren hat er sie bei einem CSU- Parteitag nach allen Regeln der Kunst “ vorgeführt “ und “ bloßgestellt „.
    Selten gab es in der BRD ( DDR 2.0 ) einen solchen widerlichen Schleimer als diesen Politiker.
    Jetzt, da er als Minister auf das “ Wohlwollen “ dieser “ Honecker- Schülerin “ angewie-sen ist, dreht er sich schneller als “ Wetterfähnchen “ als die Windräder der Grünen.
    Dem “ Franken- Napoleon “ Söder hat er “ Schmutzeleien “ unterstellt.
    Er selber steht aber bis zur Nasenspitze in einem wirklichen moralischen Sumpf.
    Widerlicher kann man sich seinen Ruf nicht gänzlich ruinieren.

    Liken

    Antworten

    • Posted by Maria S. on 3. Mai 2020 at 11:55

      Werter Staatsbürger,
      Drehhofer hatte zwei Möglichkeiten, entweder er passt sich an oder nimmt seinen Hut. Da hat er sich für Ersteres entschieden.
      Von ihm kommt kein kritisches Wort mehr über die Kanzlerin. Auch heute preist er sie in Bezug auf ihr Krisenmanagement. Habe auch nichts anderes erwartet.

      Liken

      Antworten

    • Posted by Meckerer on 3. Mai 2020 at 15:35

      Wer die Abschaum von linken Gutmenschenparteien wie CDUCSU wählt, dem kann man nicht helfen………. Drehhofer …………………..

      Liken

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: