AfD: Höchste Zeit die SPD unter Beobachtung des Verfassungsschutzes zu stellen!


Was aber sonst noch auffällt, warum ist dieses Bekenntnis der SPD zur linksextremen Antifa kein Thema in den Nachrichten von ARD und ZDF?

Prof. Dr. Jörg Meuthen @Joerg_Meuthen

Wenn sich die Chefin einer deutschen Regierungspartei zu einer linksextremen Terror-Organisation bekennt, wird es höchste Zeit für den #Verfassungsschutz, diese Partei unter Beobachtung zu stellen. facebook.com/Prof.Dr.Joerg.

3 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 2. Juni 2020 at 16:50

    Wenn Herr Meuthen als “ gemäßigter “ Politiker lieber mit dem Florett als mit dem krummen Säbel kämpft, so darf man dies nicht mit Schwäche gegenüber dem “ soge-nannten “ Verfassungsschutz auslegen.
    Wenn man zu “ deftige “ Aussagen so wie Hr. Höcke macht, so wird dies von den
    “ Scheindemokratenkrähen “ als “ rechtsextrem “ ausgeschlachtet.
    Soll sich Hr. Meuthen auch als ein so “ großmäuliger Vollidiot “ aufführen, wie es besonders die Grünen bereits zur “ Perfektion “ gebracht haben.

    So lange es den “ merkelabhängigen miserablen “ Medien gelingt, jedes Wort eines
    “ AfD- Politikers “ in “ erbärmlich mieser “ Weise zu verdrehen und als “ Lügenpro-padande “ zum Wohle dieser “ scheinheiligen Coronamanagerin “ unters Volk zu bringen, wird jeder AfD- Politiker es schwer haben, die “ hirngewaschenen Dumpf-backen “ von der Realität zu überzeugen.

    Man sieht es am Beispiel der Ex- DDR, wie die “ roten Mauermörderenkel “ es mit Hilfe
    der FDJ- Kanzelerinpartei schaffen, selbst “ Staatsfeinde und Anhänger des Kommunis-mus und der Antifa in das Amt einer “ Verfassungsrichterin “ zu “ wählen „.
    Ist es wirklich sinnvoll, sich auf das “ miserable Niveau “ dieser ekeligen Staatsfeinde zu begeben ?
    Bei solch einem Pack haben “ aufrichtige “ Politiker wirklich nichts verloren.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 2. Juni 2020 at 11:53

    Ist Meuthen wirklich so naiv, oder tut er nur so, wenn er von einer Krähe namens Verfassungsschutz fordert, einer anderen Krähe namens SPD ein Auge auszuhacken? Anstatt den gewaltigen Linksruck anzuprangern, den ALLE Altparteien und ALLE staatlichen Institutionen wie der Verfassungsschutz innerhalb der letzten wenigen Jahre hingelegt haben, verschwendet Meuthen ganz offensichtlich seine Energie lieber damit, die AfD mit freundlich-netten Auftritten in den öffentlichen Geschwätzrunden zu einem geachteten Bestandteil des BRD-Systems zu machen. Er scheint nicht begreifen zu wollen, daß er als Spatz niemals den Respekt der Krähen wird auf sich ziehen können.

    Es wird sich mittelfristig zeigen, inwieweit Meuthen mit seiner Anbiederungstaktik der AfD einen wohlgefälligen Dienst oder doch eher einen Bärendienst erweist.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 2. Juni 2020 at 11:51

    Na endlich scheint auch Jörg Meuthen zu begreifen, dass der Verfassungsschutz nur noch eine Lachnummer ist. Vor so einem undemokratischen Verein darf man als AfD nicht einknicken, sondern muss geschlossen gegen das Unrecht klagen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: