Heutige Pharisäer


Fast zeitgemäße Meinungsäußerung auf Twitter:

Ulrich van Suntum@Pietbull47

Eine der besten Taten von #Jesus Christus war es, die scheinheiligen Pharisäer aus dem Tempel zu jagen. Da hätte er heute wieder alle Hände voll zu tun. Nicht zuletzt auch auf den Kirchentagen.

One response to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 28. Juni 2020 at 13:58

    Wenn man hört und sieht, was auf den “ sogenannten “ Kirchentag den Leuten an Fake News vorgesetzt wird, dann könnte man einen Brechreiz bekommen.
    Stetig wird uns ein schlechtes Gewissen eingebleut, wenn wir ständig “ großzügig “ für arme Menschen spenden. Wer aber schiebt dieses Geld ein ?
    Wirklich die Bedürftigen, oder machthungrige kriminellen und korrupte Despoten in den jeweiligen Ländern
    Aber was tun die reichen Kirchen ?
    Würde nur ein kleiner Teil der Goldreserven verkauft, dann würden die Kirchen nicht arm, aber hungrige Leute wieder eher satt.
    Wer z.B. sieht, dass die kath. Kirche die zweit meisten Goldreserven besitzt und ca. 780 Milliarden Euro an Guthaben ( s. Der Reichtum der Kirchen ist Blutgeld ), demjenigen muss doch eine immense Wut über diese schamlose Bettelei erfassen.
    Was ist mit der “ Vatikanbank “ ?
    Ist es nicht eine “ Waschmaschine “ von kriminellen Vermögen der Mafia ?
    Jesus müsste Pech und Schwefel über alle Lügner und Täuscher in den Kirchen herunter regnen lassen, den eine Peitsche reicht für diesen ekeligen Pfuhl welcher sich “ Kirche “ nennt, schon lange nicht mehr.
    Deshalb bleibt bei allen Bettelversuchen dieser “ Spezies “ meine Geldbörse zu.
    Ich selber bin “ gläubiger Christ „, aber nicht im Sinne dieses Geldscheffelvereins mit erwiesener massiver sexuellen Verfehlungen an schutzlosen jungen Menschen, sondern was uns Gott in der Bibel lehrt.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s