Echte Diskussionen gab es gestern


Norbert Bolz @NorbertBolz

Wir leben in einem radikal illiberalen Zeitalter, das keine Diskussionen mehr kennt.
Wer sich täglich durch die Heimatzeitung quält, muß diese Erkenntnis von Prof. Dr. Bolz bestätigen. Selbst in den Lokalblättern werden von den Redakteuren keine unterschiedlichen Meinungen mehr ausgetragen. Ob ZDF Kleber oder Dingolfinger Anzeiger, Jacke wie Hose!
Pressespiegel heute im Straubinger Tagblatt:

Die „Mainstreamthemen“: Nach Bündnis „Seebrücke“ beschließt Straubinger Stadtrat dem Bündnis „Sicherer Hafen“ für Migranten beizutreten. KK Vorgehen gegen die Eliteeinheit der Bundeswehr wird von dpa übernommen und kommentiert, endlich wird mit eisernem Besen gekehrt. Liebevoll widmet man sich auf der ganzen Seite drei in einem Interview mit einem Farbigen Angestellten an der Uni München den schlimmen rassistischen Zuständen in Deutschland.

5 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 2. Juli 2020 at 15:31

    Ich lese das Tagesschmierblatt fast nicht mehr, weil ich mich nur noch ärgern muss.
    Nur noch einseitige Toleranz- u. Umvolkungspropaganda. Konservative Bürger kommen nicht mehr zu Wort.

    Liken

    Antworten

    • Posted by AfD-Wählerin on 2. Juli 2020 at 20:02

      Liebe Maria, ich lese nur noch die Lokalnachrichten, den übrigen Käse bekomme ich ohnehin im Mainstream serveriert, ignoriere diesen aber weitgehend. Es genügt, die Überschriften zu lesen, dann ist klar, was geschrieben steht. Ekelhaft!
      AKK, die große Aufräumerin. Es geht um Soldaten, die bestens ausgebildet sind und ihr Leben riskieren. Sollen die jetzt alle mit Teddybären, Wattebäuschchen und Antifa-Fahnen ausgestattet werden?
      Wir werden mit Versorgungssuchenden überschwemmt, die beste Versorgung und Bevorzugung, aber gewiss keine Benachteiligung zu erwarten haben. Deshalb kommen sie zu Millionen und werden mit all diesen Privilegien hergelockt. Etwa Syrer mit 3 Kinderfrauen und 15 Kindern werden in Villen einquartiert. Das finanzieren die Pandemimähh-Schafe doch gerne.
      Wir müssen trotzdem versuchen, gesund zu bleiben und dürfen uns von dieser ewigen Propagandaleier nicht zerstören lassen. Die widerwärtige Staatspropaganda macht uns krank. Ignorieren, ausschalten oder gar nicht erst einschalten, ist das beste Rezept.

      Liken

      Antworten

  2. Posted by Uranus on 2. Juli 2020 at 9:35

    Religion und Staat sind in der BRD inzwischen eins geworden. In Kirchen, Synagogen und Moscheen wird ja auch nicht diskutiert, da wird das Heil von oben herab apodiktisch verkündet. Den Bundesrepublikanern wird das Heil von der Heiligen Mutter Angela verkündet, das ihr von höchster Instanz ausgehend in unermeßlicher Güte und Gnade zufließt.

    Liken

    Antworten

    • Posted by AfD-Wählerin on 2. Juli 2020 at 20:13

      Lieber Uranus, Angela ist die Mutter aller Islam-Gläubigen. Merkeldeutschland ist eine Bunte Republik mit allerlei Event- und Partyleuten, der Islam gehört seit Urzeiten zu Merkeldeutschland. Türken haben nach dem Krieg alles wieder aufgebaut, sagen die GrünInnen. Einfach toll !!! Diese unermessliche Güte und Gnade wird uns allen täglich zuteil. Ökoreligiöses Anbeten von Windmühlen und Solartrödel sollte gleichfalls tägliche Pflichtübung werden. Endlich die Natur ausradiert, Bäume, Insekten, Vögel, Wildtiere braucht niemand. Nur noch Windmühlen, Solartrödel, Monokulturen. Und bitte keine Schweine mehr. So ist das halt nun in Merkeldeutschland. Heil Angela…

      Liken

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: