„Racial Profiling“, neue steuerfinanziert Arbeitsbeschaffung für Genossen!


Getwitterte Weisheit heute aus Bordesholm. Stegner vermutet, alles Rassisten bei der Polizei. Das muß wissenschaftlich aufgedeckt werden. Dabei fallen dann auch einige Professoren- und Doktortitel nebenbei ab.

Ralf Stegner @Ralf_Stegner

Wer eine Studie zum „Racial Profiling“ in der Polizei mit dem Argument ablehnt, Rassismus sei bereits verboten ist intellektuell untertourig unterwegs. Es ist nicht, was nicht sein darf? So einfach kann man es sich nicht machen!

Hier könnten Stegner und Genossen gleich anfangen

Junge Freiheit @Junge_Freiheit

Radolfzell: Afrikaner belästigen und bedrängen junge Frau an Bahnsteig. Als die Polizei kommt, beschimpfen sie die Beamten als Rassisten.
Eine Gruppe von Afrikanern hat in Radolfzell eine junge Frau auf im Bahnhof bedrängt und sexuell belästigt. Als die alarmierte Polizei eintraf, eskalierte die Situation. Die Beamten wurden attackiert…
jungefreiheit.de

3 responses to this post.

  1. Posted by AfD-Wählerin on 8. Juli 2020 at 16:45

    Da kann der Stegner noch so heulen, bei vielen Straftaten muss gar kein Profiling mehr betrieben werden, weil die Täterethnien von vorneherein nicht in Frage stehen: Etwa kürzlich wie so häufig: „Scheidung auf afghanisch“, Frauen belästigen und die Polizei als Rassisten beschimpfen: Täter afrikanisch.
    Die Umvolkung hat nun eimal gewisse Nachteile, das mag selbst einem Stegner einleuchten. Studien werden daran nichts ändern.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 8. Juli 2020 at 8:52

    Die Schariapartei muss genügend Posten schaffen, wohin ihre Politiker nach dem Abdfriften ihrer Partei wechseln können.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Staatsbürger on 7. Juli 2020 at 15:45

    War doch längst überfällig, dass die “ Blendgranate “ aus Bordesholm wieder einen Geistesblitz hernieder sausen lässt.
    Habe leider umsonst gehofft, dass er und der “ Hassprediger und Oberhetzer der SPD “
    ( Johannes Kahrs ) bereits in einem Altenheim in Quarantäne gelandet und deshalb nicht mehr zu vernehmen ist.
    Oder Hr. Kahrs holt ein dringend notwendiges Staatsexamen nach, …………………………………………………………………
    Könnte sich mit Fr. Giffey anmelden, da es dann vielleicht “ Mengenrabatt “ geben könnte.
    Laut GG sind alle Deutschen doch auch eine “ Rasse „, sodass jeder Angriff gegen einen deutschen Bürger ( z.B. Polizei ) als “ Rassismus “ zu werten ist.
    Aber sich zu der “ Rasse “ der höchst kriminellen und widerwärtigen Antifa zählen zu müssen, wäre doch eine indiskutable Zumutung.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: