Grüne: #BlackLivesMatter ist die antirassistische Vorgabe?


Auch wir haben diesen Auftritt der Grünen retweetet, weil es die besondere Gefährlichkeit dieser Partei zeigt. Das ist in seiner Anmaßung und Unduldsamkeit schlimmer als der „antifaschistische“ SED Staat. Es ist in seiner Konsequent, sollte es umgesetzt werden, der Faschismus.

Grüne im Bundestag @GrueneBundestag

🏳️‍🌈Die Deutschlandfahne der Grünen!

4 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 15. Juli 2020 at 15:48

    Die Grünen als antidemokratische, verfassungsfeindliche Organisation zu betrachten, die dem sprachlichen Begriff der Demokratie eine neue, und zwar totalitäre Bedeutung verpassen will, DAS sollte zur gesellschaftlichen Selbstverständlichkeit werden.

    Es ist verfassungsfeindlich, verfassungsfeindliche Extremisten wie die islamistischen Extremisten nicht als solche zu benennen, stattdessen aber ihre Nichtexistenz herbeizuschweigen und so zu tun, als gäbe es sie nicht.

    Es ist verfassungsfeindlich, linksgrüne Gewalttäter wie die Antifanten in menschenfreundliche Wohltäter oder Partygänger umzulügen.

    Es ist verfassungsfeindlich, einen kaum bis gar nicht in der Realität vorhandenen Rassismus und Rechtsextremismus zu einem bombastischen Popanz aufzublasen und eine Gefahr herbeizulügen, die in der Realität nicht existiert. Wer meint, daß es existiere, bitte konkrete empirische Beweise vorlegen, dabei aber sozialwissenschaftlich anerkannte Definitionen von Rassismus und Rechtsextemismus anwenden.

    Ich kann Maria S. nur zustimmen: Wie kann kann man nur so eine [verfassungsfeindliche] Deutschenhasserpartei wählen? Ich kann mir das momentan nur mit einem geistigen, intellektuellen und kognitiven Verfall weiter Teile der bundesrepublikanischen Zivilgesellschaft erklären.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 15. Juli 2020 at 15:09

    Die Grünen kann man in ihrer Denkensweise oft nur noch als “ höchst pervers “ bezeichnen.
    Es vergeht kein Tag, wo die “ linksextremen und charakterlosen Vertreter dieser
    “ Umvolkungssekte “ unser Land und dessen Würde mit ihren “ verdreckten ideolo-gischen “ Füßen treten. s. Fr. Roth
    Kein Tag vergeht, wo man uns einfachen Bürger mit allen nur erdenklichen Blödsinn
    geistig, aber auch wirtschaftlich “ versklaven “ will.

    Wer eine solche “ widerliche “ Ansammlung von Staatsfeinden unterstützt und gar noch wählt, hat das Recht verloren, sich als “ Demokrat “ zu bezeichnen.

    Je abscheulicher die Forderungen dieser “ Sippschaft “ sind, ( Ärztezulassung von der Bereitschaft für Abtreibungen abhängig zu machen ), umso mehr müssten sich Bürger, welche man noch als wahre Demokraten kann abwenden.

    Bei der Amphibienwanderung im Frühjahr tragen sie die Tiere unter Gefahr über verkehrsreiche Straßen, aber die “ Ermordung “ ungeborenen Lebens ( Goldstücke sicher ausgenommen ) wird in einer Art von “ Euthanasie “ nicht nur billigend in Kauf genommen, sondern unter Androhung eines Arbeitsplatzverlustes schamlos gefordert.

    Aber von dieser Kanzlerin habe ich diesbezüglich kein Veto vernommen. Da war ihr halt die Annullierung einer demokratischen Wahl wohl wichtiger als “ schützenswertes “ Leben. Aber wo bleibt da der große “ Shitstorm “ der erbärmlichen unter dem christ-lichen Deckmantel agierenden “ Lügenmedien „. s. Schleuserschutz
    Hätten diese Medien Anstand und Charakter, dann hätte hier ein Sturm der Entrüstung durch das Land fegen müssen.

    Ja, da man mit aller Energie die “ Vernichtung “ der AfD betreiben will, da bleibt für
    “ ungeborenes “ Leben bei vielen widerlichen Schreiberlingen keine Aufmerksamkeit.
    Es ist auch Hass auf den einfachen Menschen ( s. Stuttgart ), gleich in welchem Stadium, welcher in dieser erbärmlich scheinheiligen “ Pädophilenschutzpartei “ verankert ist.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 15. Juli 2020 at 12:48

    Wie kann man nur so eine Deutschenhasserpartei wählen.

    Liken

    Antworten

  4. Posted by bavarikus on 15. Juli 2020 at 12:08

    Alleine die grüne Lüge, dass Deutschland ein Rassismus-Problem hätte lässt tief blicken. Wenn es ein Rassismus-Problem gibt, dann besteht es darin, dass Ausländer (und Scheindeutsche) hier Privilegien geniessen, von denen ein Deutscher nur träumen kann.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: