AfD oder CDU wählen?


Twitterer und Blogger wehren sich mit kreativen Auftritten. Klar, daß das die medialen Hofschranzen und die Altparteien wütend macht. Diesen kleinen Weg der Meinungsfreiheit wollen sie noch mit ihrem Müll blockieren.

3 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 28. Juli 2020 at 9:13

    Haben die Bürger noch in Erinnerung, dass nach dem 2.Weltkrieg sehr viele “ echte Nazis “ im Rahmen der “ Entnazifizierung “ in den jetzigen Altparteien, die “ grünen Staatsfeinde “ gab es ja noch nicht, eine “ neue Heimat “ gefunden haben.

    Da wurde jegliches “ Belastungsmaterial “ schnell “ entsorgt “ und in einem “ Schnell-waschgang “ wurden “ alle braunen Flecken “ gründlich beseitigt.
    Dies ermöglichte es auch, dass z.B. in der CDU ehemalige Nazigrößen in höchste Ämter aufsteigen konnten.
    Wer dies nicht glaubt, sollte sich mal die Biographien einiger “ Saubermänner “ zu Gemüte führen.

    In den sogenannten “ etablierten “ Parteien haben sich viele Nazis eine neue Identität zulegen können.

    Wenn man jetzt versucht, einer Partei welche erst seit gut 5 Jahren in der politischen Landschaft vertreten ist, ein “ Nazi Image “ anzuhängen, ist dies üble Verleumdung, da die “ ehemaligen wirklichen Nazis in den Altparteien “ kaum noch leben.

    Und eine wenigstens noch erkennbar “ vernünftige “ Bevölkerung wünscht sich weder Teufel noch Nazis.

    Wenn jetzt die AfD dass denkbar “ schlechte Gewissen “ der Altparteien deutlich sichtbar macht, dann heißt dies nicht, dass sich auch dort wie in den anderen Parteien auch, sich “ schwarze Böcke “ ( z.B. Hr.Höcke und Hr. Kalbitz ) unter die Herde mischen wollen.

    Die AfD unter Hr. Meuthen versucht wenigstens noch die “ schwarzen Böcke “ auszu-sortieren „. In der AfD findet nun ein “ sehr schwieriger Reinigungsprozess “ statt, welcher sicher nicht allen AfD- Anhängern gefallen wird.
    Hier versucht man wenigstens “ Aufarbeitung „, während z.B in der CDU bestimmte Leute Karriere gemacht haben.
    Dies ist doch die traurige Wahrheit, was für die “ Scheindemokraten “ wohl Grund genug ist, mit Hass und Hetze gegen eine neue Partei vergangene “ Schandtaten “ zu vertuschen.
    Die AfD will den Bürgern wieder eine “ deutsche Identität “ vermitteln, was aber mit Verleumdungen bekämpft wird.
    Ist man bereits schon “ rechtsextrem „, wenn ich als Bürger der “ Nachkriegsgene-
    ration “ wieder ein Land haben will, auf welches ich auch zu Recht stolz sein kann ?

    Ist es nicht eine Schande, ein ehemals“ freies “ Land ( Stuttgart u. Frankfurt sind krasse Gegensätze ) “ ideologischen Hyänen “ zum Fraße vorzuwerfen ?
    Aber es ist erschreckend, unter einer “ Linksdiktatur “ aus dem Kanzleramt mit immer neuen “ Vorschriften und Gesetzen “ meiner bürgerlichen Freiheit “ beraubt “ zu werden.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Meckerer on 27. Juli 2020 at 19:56

    Man kann nun gespannt sein, mit welchen Lügen die Altparteien die Wähler zur BTW 2021 fangen und ködern.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 27. Juli 2020 at 13:04

    Merkel hat es auf Jahre geschafft, die einst konservative CDU in eine linke Partei zu verwandeln. Nun haben wir nur noch eine konservative Partei und das ist die AfD.
    Wer also nicht hunderte Milliarden ans Ausland verschenken, seine Heimat samt Traditionen erhalten will, dem bleibt gar nichts anderes übrig als die Alternative zu wählen.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: