Gericht hebt Demoverbot in Berlin auf


Der SED/SPD Innensenator müßte eigentlich jetzt eigentlich zurücktreten!

Jürgen Braun, MdB @JuergenBraunAfD

Es gibt noch Richter in #Berlin! Die unbändige Lust auf #Corona#Diktatur von #SED#Geisel und seiner peinlichen Claqueure in Politik (#Merkel etc) und #Medien ist gestoppt. Eine Blamage aller Unterstützer dieses Verbots! Schämt Euch! #b2908 #Berlin2908 #Demoverbot
Tweet zitieren
+++ EIL +++ Das Verwaltungsgericht Berlin hat das Verbot der Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen aufgehoben. Das bestätigte ein Sprecher des Gerichts der JUNGEN FREIHEIT. #b2908 #Coronademo #SturmaufBerlin jungefreiheit.de/politik/deutsc

2 responses to this post.

  1. Posted by Demokrat on 28. August 2020 at 16:03

    Ob man die geplante Demo für richtig oder falsch ansieht, sollte jedem anwesenden Teilnehmer überlassen bleiben.
    Einen großen Fehler sollten die Teilnehmer aber auf jeden Fall vermeiden.

    Dies wäre eine “ provokante Verweigerung “ einer Maskenpflicht.
    Man mag auch diese “ Pflicht “ für gut oder schlecht halten.
    Das einzige Argument gegen diese Demo sehen diese “ Volksknechte “ in einer “ Ver-weigerung “ von gebotenen “ Hyienemaßnahmen „.
    Zeigt doch diesen “ politischen Scheinheiligen „, dass man im Gegensatz zu der
    “ linksextremen Seite “ auch “ f r i e d l i c h “ seine Meinung kundtun kann.
    Aber sicher werden viele “ Trojanische Pferde “ der Antifa dafür sorgen, dass die
    “ Merkelmedien “ schon die “ richtigen “ Bilder geliefert bekommen.

    Für die “ Gegner “ dieser Demo ( Blockparteien, Staatsmedien, Lügenpresse uvm. ) geht es doch nicht um eine Demo an sich.
    Für eine Demo der Antifa hätte dieser Hr. Geisel ( ex SED- Mitglied ) kaum ein Gericht bemüht. Da hätte es möglicherweise noch einen Zuschuss aus Steuermitteln gegeben.

    Hier wird versucht, dass möglichst viele Gegner der “ Verschleierungspolitik “ diesen
    “ unfähigen “ Politikern einen Vorwand liefern, diese Demo als “ rechtsradikal und rechtsextrem “ in den Staatsmedien und der “ Merkelpresse “ darstellen zu können.
    Die Hetzer in den Redaktionen warten doch gierig wie hungrige Hyänen darauf, diese Demo als “ staatsfeindlich “ zerfleischen zu können.

    Da wird die AfD bereits im Vorfeld als Drahtzieher von Leuten angeprangert, welche wie es bei der “ linksextremen Antifa “ inzwischen “ üblich “ ist, aus jeder Demo einen
    inszenierten “ Aufmarsch “ gegen diesen “ verhassten “ Staat mit Gewaltorgien zu machen.

    Liken

    Antworten

    • Posted by Maria S. on 28. August 2020 at 20:52

      So weit mir bekannt ist, nehmen AfD-Anhänger nicht als Partei an der Demo teil, sondern als Privatpersonen. Ich hoffe sehr, dass dies auch so bleibt.

      Liken

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: