Steinmeier, Merkel, Scholz, Habeck u. alle Qualitätsmedien sind über tägliche Randale in Leipzig entsetzt


Philip Plickert @PhilipPlickert

Man stelle sich vor, in einer dt. Großstadt würden Rechtsradikale drei Nächte lang randalieren und Polizisten angreifen. Die Republik würde kopfstehen, der BuPräs.etc würden sich empören. Weil es aber Linksradikale in Leipzig sind, bleibt die pol. Reaktion eher mau. #Leipzig
Tweet zitieren
«Den Bullen gilt unser tiefer Hass»: Drei Krawallnächte in Leipzig zeugen von der ungebrochenen Gewaltbereitschaft linksradikaler Straftäter. Bericht von @a_nnaschneider: nzz.ch/international/ via @NZZ
Werbung

5 responses to this post.

  1. Posted by Meckerer on 7. September 2020 at 13:37

    Die ,müssen nicht entsetzt sein, denn die sind genau die Finanzierer des linken Terrors.
    Das ist nur Scheinentsetzen, Heuchler halt wie der BP Steini auch.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 7. September 2020 at 9:54

    Wie Markus Krall in dem gestern hier eingestellten Vortrag ausführt: Eine Gesellschaft, in der sozialistische Ideologien immer weiter um sich greifen – in der BRD und allen anderen EU-Staaten sind das Genderismus und Staatsfeminismus – landet zwangsläufig in einer sich ständig gegenseitig aufschaukelnden Spirale aus Gewalt und Terror. Krall führt weiterhin aus, daß eine Gesellschaft, die in diesem Stadium angekommen ist, sich in einem rasanten Niedergang befindet. Krall äußerte zum Schluß seines Vortrages aber auch die leise Hoffnung, daß der deutsche Michel vielleicht doch nicht so schläfrig ist, wie die politische Klasse hofft und glaubt. Gerade die aggressive Bevormundungspolitik der EU und der BRD weckt immer stärker auch den Widerstand. Der Kampf der Titanen findet momentan auf des Messers Schneide statt, ist aber noch nicht entschieden.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Michael on 7. September 2020 at 9:06

    Dieser linke Bundespräsident ist eine Schande für das ganze Land. Er erfindet einen Sturm auf den Reichstag, verharmlost aber den linken Terrorismus.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by Demokrat on 7. September 2020 at 8:03

    Bei den in der Überschrift aufgeführten Personen dürfte höchstwahrscheinlich grenzen-loses Entsetzen ausgebrochen sein, dass es lt. der “ regierungstreuen Polizei “ doch wiederum “ linksextreme Verbrecher “ waren, welche in Leipzig wieder so richtig
    “ die Sau raus gelassen “ haben.

    Ist es doch sehr schlimm zugeben zu müssen, dass man “ stetig widerliche Verbrecher und Staatsfeinde “ ( s. Bundestagsabstimmung ) deckt.

    Wann begreifen endlich die Leute, dass “ rechtsradikale Typen “ mit aller Macht be-kämpft werden müssen, dass es aber “ verwerflich und schamlos “ ist, wenn die “ soge-nannten demokratischen Parteien “ solche Verbrecher ( Antifa ) mit Hilfe der “ Staats-medien “ auch noch in Watte packen und deren “ Verbrechen verharmlosen und
    vertuschen „.

    Wer Verbrecher schützt, ist “ selber “ ein Verbrecher, da er sich mit diesem Abschaum auf “ eine “ Stufe stellt.

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by Maria S. on 7. September 2020 at 8:55

      Werter Demokrat,
      Ihr Zitat bringt es genau auf den Punkt:

      „Wer Verbrecher schützt, ist “ selber “ ein Verbrecher, da er sich mit diesem Abschaum auf “ eine “ Stufe stellt.“

      Gefällt mir

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: