Warum gibt es in Deutschland eigentlich nur eine Oppositionspartei?


2 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 18. September 2020 at 9:04

    Warum es bei uns nur “ eine “ Oppositionspartei gibt, lässt sich einfach erklären.

    Bevor die AfD “ aktiv “ in Erscheinung trat, was es üblich, dass sich die damaligen
    “ Altparteien = Blockpartien “ immer einig waren, wie man Posten und Pfründe möglichst unerkannt und raffiniert am Volk vorbei “ zurecht mauscheln “ konnte, frei nach dem Motto : Tust du mir nicht weh, so tue ich dir nicht weh, oder auch anders ausgedrückt,
    “ eine Krähe hackt der Anderen kein Auge aus „.

    Aber nun kam doch die ach so “ böse Rechtspartei ( AfD ) “ und begeht die “ fürchter-liche Gotteslästerung „, den “ Mauschelparteien “ liebgewordene Happen aus dem
    “ politischen Futtertrog “ streitig zu machen.

    Dass diese Partei auch noch die “ massiven Verfehlungen “ der Vergangenheit dieser
    “ Politpharisäer “ auch noch den Bürgern kund tat, war aber für diese “ Selbstversorger “ auf Steuerzahlerkosten schon entschieden zu viel und somit ein Grund, diese “ demokratisch gewählte Partei “ mit Hilfe der “ Merkelmedien “ mit beispiellosem Hass, Hetze, Diffamierungen, Diskriminierungen, Ausgrenzung uvm. madig zu machen.
    Hier wurde gegen eine Partei, welche nicht “ korrupt “ sein wollte und auch nicht ist sofort die “ Nazikeule “ geschwungen, obwohl gerade “ die “ Parteien, welche nach der
    “ Entnazifizierung als “ lupenreine Demokraten “ auftraten, eigentlich allen Grund haben müssten, “ ganz still “ zu sein.
    Es ist bis heute nicht restlos aufgeklärt, wie viele “ Leichen “ noch im Keller liegen.

    Hat es scheinbar fast 70 Jahre gedauert, bis es wieder “ echte Nazis “ in Deutschland gegeben hat ? Da muss man in den Geschichtsbüchern sicher andere Dinge lesen !

    Unser Land wär dank dieser “ Gottkanzlerin “ noch weiter nach “ links abgerutscht „, ( ist dies überhaupt noch möglich ? ) wenn es nicht die AfD geben würde.
    “ Echte Demokraten “ halten eine “ Opposition auch aus, bloß dieser Blockparteienfilz kann sich scheinbar nur mit “ antidemokratischen “ Mitteln ( Staatsmedien, Kirchen, Gewerkschaften uvm. ) vor der “ restlosen Bloßstellung “ seiner schlimmen Fehler retten.

    Hier zeigt es sich immer wieder, was man von diesen “ erbärmlichen Scheindemokraten “ zu halten hat.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 17. September 2020 at 22:31

    Die Antwort auf die Frage, warum es in Deutschland nur eine Oppositionspartei gibt, kann beispielhaft an der Kommunalwahl in NRW gegeben werden. Über 90% der Wähler haben mit ihrer Stimmabgabe gezeigt, daß sie mit dem linksdrehenden Rechtstaatlichkeit abschaffenden Altparteienquark hochzufrieden sind und demgemäß keine Opposition haben wollen. Außerdem ist Opposition eine Hauptursache für Schlafstörungen.

    So gesehen ist es ein Wunder, daß es überhaupt EINE nennenswerte Oppositionspartei gibt. Rein existenziell gibt es schon noch mehrere Oppositionsparteien, wie die Partei der Vernunft oder die Neue Mitte vom Christoph Hörstel, aber diese Parteien vegetieren in der völligen politischen Bedeutungslosigkeit mehr schlecht als recht vor sich hin. Das ist zum Teil auch der ziemlich raffiniert eingefädelten 5%-Hürde bei Wahlen geschuldet.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: