Berlin: Wollen Grüne Spitzeldienste wie in der DDR einführen?


Ein Meldesystem für „demokratiefeindliche Tendenzen“ sorgt für Unruhe in Berlins Justiz. Für Mitarbeiter der JVA ist es ein „Spitzelsystem nach DDR-Vorbild“.
tagesspiegel.de
DemoM1212015Germanistikstudentin2

Linke und Grüne Moralisten wollen Zeichen setzen, wenn sie, wie in Berlin, an der Macht sind.

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 18. September 2020 at 21:45

    Erich Mielke und die Stasi-Richtlinie 1/76 lassen grüßen. Das, was heute mit »demokratiefeindliche Tendenzen« bezeichnet wird, war in dieser Richtlinie und im Sprachgebrauch der Funktionäre der Deutschen Demokratischen Republik »feindlich-negative Kräfte«. Geändert haben sich nur die Inhalte, formal ist alles wie in der DDR geblieben, bzw. wird unter anderem Namen wieder eingeführt. Wer’s nicht glaubt, kann es in der Stasi-Richtlinie 1/76 nachlesen, die im Internet frei zugänglich heruntergeladen werden kann.

    Die Zerstörung der beruflichen Existenz, z.B. von Basketballspielern und Polizisten, die auf der »falschen« Demonstration gesprochen haben, sind dort sehr detailliert unter dem Begriff »Zersetzung« beschrieben.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: