Die Süddeutsche Zeitung hat ein Problem mit demokratischen Entscheidungen in Kommunalparlamenten


Ist aber wiederum auch verständlich bei der Gleichschaltung der Medien in Deutschland. Täglich liefern sie dafür Beispiele. Meinungsvielfalt war gestern.

 
 

AfD Heidelberg @AfD_HD

Freie, geheime Wahlen? Einer demokratiefeindlichen, totalitären Presse ist das ein Dorn im Auge. #Gera
Tweet zitieren
 
Wer hat den AfD-Politiker gewählt? Elf Stimmen mehr bekommt der AfD-Kandidat, als seine Partei selbst Sitze hat – und wird in Gera zum Stadtratsvorsitzenden gewählt. sz.de/1.5044682?utm_

One response to this post.

  1. Posted by Maria S. on 26. September 2020 at 18:04

    Wehe, ein Altparteienpolitiker gibt der AfD eine Stimme, dann ist das mediale Geschrei groß. Wohl noch nie was von Demokratie gehört.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: