Schlepperunwesen endlich bekämpfen


Nur die AfD spricht dieses Thema an!
Ich hatte schon im Juli 2018 zusammen mit 40 AfD-Abgeordneten Strafanzeige gegen alle sieben deutschen Schlepper-NGOs, inklusive Sea-Watch, gestellt, ohne dass ein einziger deutsche Staatsanwalt tätig wurde. Damit ist endgültig bewiesen, was wir seit Jahren gesagt haben: Die deutschen Schlepper-NGOs unterhalten ein organisiertes Netzwerk zur bandenmäßigen Förderung illegaler Migration. Das sind hochgradig kriminelle, paramilitärisch organisierte Schlepperbanden, die von diesem höchst profitablen Spendengeschäft leben, finanziert vom Steuerzahler und der Evangelischen Kirche. Nun muss die Berliner Staatsanwaltschaft dringend gegen Watch the Med/AlarmPhone und Sea-Watch ermitteln oder sie machen sich zu Mittätern.
Griechische Polizei verhaftet 33 Mitglieder von deutschen NGOs | PI-NEWS

3 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 2. Oktober 2020 at 12:13

    Christen wacht endlich auf!
    Das Königreich Jesu Christi werde durch eine weltliche Religion ersetzt – und der Papst macht mit.
    https://www.freiewelt.net/nachricht/kardinal-burke-franziskus-schafft-neue-religion-10082513/

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 2. Oktober 2020 at 10:31

    Das Schlepperunwesen ist einer der konkreten Auswüchse des von Warren Buffet beschriebenen Krieges zwischen Reich und Arm. Was Petr Bystron hier fordert, ist in der Sache zwar vollkommen richtig, aber er stellt diese Forderungen an politische Marionetten, die nichts selber zu entscheiden haben und die nicht eigenständig aktiv werden können bzw. dürfen. Natürlich weiß Bystron, daß die Staatsanwaltschaften der BRD weisungsgebunden sind und nicht von sich aus Ermittlungen einleiten dürfen, vor allem nicht gegen die Landsknechte der Superreichen, wie die kriminellen Schlepperorganisationen zu Lande (Evangelische Kirche) und zu Wasser (Sea Watch). Die berechtigten Forderungen Bystrons laufen leider ins Leere. Und wenn diese zu Menschenfreunden und moralischer Erhabenheit sich aufschwingenden Wohltäter sich damit auch zu kriminellen Mittätern machen, wen juckt’s?

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Demokrat on 2. Oktober 2020 at 8:41

    Das Schlepperunwesen wird nie enden, solange die Kirchen ( besonders die Protestan-ten ) massiv diese Schlepper mit gecharterten “ Schlepperbooten “ durch “ dubiose finanzielle Mittel “ die notwendige Unterstützung geben.
    Bloß stellt sich die Frage: Werden dann die “ Wohlstandssuchenden “ auch anschlie-ßend von den Kirchenoberen bei “ sich selber “ aufgenommen ? Mir nichts bekannt !
    Oh nein, da wälzt man die weiteren hohen Belastungen auf den dummen Steuerzahler ab.
    Auch wenn man wie die beiden “ Kirchenfürsten “ der kath. und ev. Kirche in Jerusalem das Kreuz in “ Unterwürfigkeit vor den Moslems abhängt und somit Jesus “ verleugnet „, so muss man doch um den Leuten Sand in die Augen zu streuen sich als “ barmherzi-ger Samariter “ präsentieren.
    Wie sagte schon Jesus: “ An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen „.
    Diese “ Früchte “ sind längst “ verdorben “ und “ stinken “ zum Himmel.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: