Liebig34, Deutschlandfunk verharmlost linke Gewalttäter!


Aus den Nachrichten des Deutschlandfunks (Zitat):

„Liebig 34“Haus nach Großeinsatz der Polizei geräumt

Das zuvor besetzte Haus und Symbol der linken Szene, „Liebig 34“ in Berlin-Friedrichshain, steht jetzt leer.

Nach Angaben der Polizei wurden mehr als 50 Menschen, die seit Beginn der Räumung heute früh in dem Gebäude ausgeharrt hatten, nach draußen gebracht. Dies sei weitgehend friedlich verlaufen, nur einige hätten Widerstand geleistet. Derzeit werde das Haus abschließend kontrolliert.

Die Wirklichkeit sieht so aus. Linke Schlägertruppen greifen Polizei an. Diese müssen 1500 Polizisten einsetzen, um das Recht durchzusetzen.

One response to this post.

  1. Posted by Maria S. on 9. Oktober 2020 at 15:24

    Für diese Linksextremisten brauchte es 1500 Polizisten. Für den Schutz des Reichstags reichten 3 Polizisten. Finde den Unterschied.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: