Berlin: Tagesschau unterschlägt schwere linksextreme Ausschreitungen!


Dazu stellt dieser Journalist auf Twitter diese Frage:

Jan Schäfer @schaefer_j

Hallo

, warum ist Euch die nächtliche linksradikale Randale in #Berlin nach der Räumung von #Liebig34 nicht mal ne Meldung wert? Zu unwichtig?

Die Bildzeitung berichtet:

MORGENS RÄUMUNG VON „LIEBIG 34“ UND ABENDS GROSS-DEMO. Die Bilanz der Berlin-Randale

++ 132 Festnahmen ++ 18 verletzte Polizisten ++ 12 Autos in Flammen ++ Zahlreiche Geschäfte beschädigt ++ Was Einzelhändler sagen ++

4 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 11. Oktober 2020 at 9:56

    Der Kommunismus wird dem Dummvolk doch als Paradies verkauft. Da passen solche gewalttätigen Auseinandersetzungen nicht ins Bild. Deshalb wird von den Lügenmedien alles Negative so gut es geht unterschlagen.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Demokrat on 11. Oktober 2020 at 8:14

    Wann erkennt die Bevölkerung endlich, dass die Staatsmedien ( ARD, ZDF, Deutsch-
    landfunk die Fortsetzung des “ Schwarzen Kanals “ der damaligen DDR sind.
    Diese Hetzsender werden auch noch mit der “ Zwangsabgabe “ der GEZ auf Kosten der Normalbürger finanziert.
    Wenn einem Geld in den Rachen geworfen wird, lässt sich Hass und Hetze gegen
    “ Andersdenkende “ sehr leicht verbreiten.
    Da diese “ Schranzenmedien “ sich nicht dem “ Medienvertrag “ verpflichtet fühlen, so sind “ Missbrauch durch Hass, Hetze und antidemokratische Sendungen “ an der Tagesordnung.
    Gäbe es einen “ wirklichen “ Verfassungsschutz, dann gäbe es mehr als genug zu tun.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: