Liebig34, ein Schweinestall als Symbol linksgrüner Politik?


Politbarometer des ZDF: 20 % für Grüne! Liebe Wähler wollt ihr wirklich solche Zustände haben?

 
#Antifa Liebigstraße 34
Und diese Menschen wollen uns erklären, wie man die Umwelt schützt?
Das Berliner Dreckloch Liebigstraße 34 in Friedrichshain-Kreuzberg hätte schon vor Jahren geräumt werden müssen. Doch gegen die Räumung haben sich #GRÜNE, #LINKE und Teile der #SPD immer wieder gesperrt und es zu solch anarchischen Zuständen kommen lassen.
 
 
 
 
 
 
 
 

4 responses to this post.

  1. Posted by Demokrat on 12. Oktober 2020 at 7:57

    Sieht man sich die Fotos im Internet an, welche chaotische und ekelige Zustände dort geherrscht haben, muss man sich schon wundern, wie z.B. noch glaubhaft von “ Um-weltschutz “ von der “ linken perversen Szene “ bei diesen Bildern gesprochen wird.
    Es mag ja sein, dass bei dem Begriff “ Tierwohl “ besonders von den Grünen an die
    “ paradiesischen ekeligen Zustände “ für Ratten und sonstigem “ Ungeziefer “ gedacht wird.
    Die Zustände in diesem “ Dreckspfuhl “ auch noch zu unterstützen zeigt auch, wie weit ein angeblich “ zivilisierter “ Mensch sinken kann.
    Aber es gibt leider auch die Unterstützer “ bestimmter “ Sekten, welche sich Parteien nennen, welche diese ekeligen Kloaken auch noch rechtfertigen.
    Wenn sich Schweine im Dreck “ wohlfühlen „, so ist dies “ natürlich „.
    Aber wenn man als angebliche “ Krone der Schöpfung “ dies tut, dann fragt man sich
    schon, sind solche “ Kreaturen “ wieder in eine Art “ Rückentwicklung “ der Evolution
    eingetreten ?

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by hermannzwei on 11. Oktober 2020 at 19:04

    Bisher hatte ich wirklich keine Idee, wieso sich die Gäste der Kanzlerin in das links-grüne Gesocks so gut verstehen, jetzt weiß ich es.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Uranus on 11. Oktober 2020 at 15:56

    Artgerecht gehaltenen Schweinen täte man unrecht, ihre Behausungen mit einer derart versifften Kloake wie Liebig34 zu vergleichen. Diese Kloake aber als Symbol linksgrüner Politik herzunehmen, das trifft es voll ins Schwarze.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by Maria S. on 11. Oktober 2020 at 14:11

    Das linksgrüne Paradies lässt grüßen.
    Da gehöre ich viel lieber zu den „Ewiggestrigen“, gerne auch mit Alu-Hut.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: