Heimat entdecken: Dinkelsbühl, die ehemalige freie Reichsstadt in Mittelfranken!


Wahrscheinlich die schönste erhaltende Stadt in Deutschland. Die alten Häuser sind liebevoll restauriert, es gibt keine modernisierte Reklame an den Geschäften, keine Neonleuchten, selbst Straßenschilder sind in alter Schrift erhalten. 1802 verlor die freie Reichsstadt ihre Selbstständigkeit und wurde endgültig nach der Kollaboration des bayerischen Landesfürsten mit Napoleon annektiert. Zum Dank beförderte Napoleon den Bayern zum König. Eigentlich sind Dinkelsbühler eher landsmännisch schwäbisch geprägt.

Dinkelsbühl

Wer an Dinkelsbühl vorbeikommt, der sollte anhalten, die alten Mauern durchschreiten und sich die Stadt gönnen.

Dinkelsbühl3

Fotos J.H.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: