Zum Mord in Dresden fragt Merz Merkel, Seehofer und seine Partei


Ob es Merz merkt, daß diese getwitterte Frage an seine Partei gerichtet ist, denn wer trägt denn seit Jahrzehnten die Verantwortung für die Sicherheit und Zuwanderung?

 
Warum ist dieser islamistische #Syrer nach Verbüßung seiner Haftstrafe nicht in Sicherungsverwahrung genommen oder abgeschoben worden? (FM) #Dresden

 

2 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 26. Oktober 2020 at 7:58

    Dass dieser “ heimtückische Mord “ durch einen “ IS- Anhänger “ verübt wurde, war den “ Vertuschungsmedien “ erst nach über Wochen hinweg eine Nachricht wert.

    Warum hat man nicht sofort die Bevölkerung informiert ?

    Ach ja, da hätte man der Bevölkerung die “ Wahrheit “ sagen müssen, was bei den Hassern und Hetzern gegen die AfD auch nicht zu verlangen war.
    Ja, wäre es um eine “ Steuerangelegenheit “ eines AfD- Politikers gegangen, dann hätten diese “ Journalistenhyänen “ mit geiferndem Schaum vor dem Mund ( Maul ) alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Bürger “ sofort und umfassend “ über alle mögli-chen, oder meist nicht vorhanden Fakten in Kenntnis zu setzen.
    Da ist es meistens auch nur durch “ puren Zufall “ möglich, dass“ undichte “ Stellen bei den Behörden interne Fakten “ durchsickern “ lassen.
    Gegen bestimmte “ Schwarzgeld- Kofferträger “ scheinen die deutschen Finanzbehör-den aber wohl “ völlig machtlos “ zu sein.
    Erinnere an eine Fernsehdokumentation: Kohl, der Bimbes- Kanzler.
    So kann man scheinbar ganz “ legal “ das “ Steuergeheimnis “ gegen einen “ unlieb-samen Gegner auch “ aushebeln „, aber in den eigenen Reihen den Aktendeckel fest zuzuhalten.
    Hauptsache ist, man kann Politiker der AfD diskriminieren und diffamieren.
    Zu mehr recht es bei diesen “ unterirdischen Schreibtischtätern “ zum Wohle der Altpar-teien auch nicht.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 25. Oktober 2020 at 11:32

    Dieser Merz scheint sich gar nicht darüber im Klaren zu sein, daß er die Frage an seinen eigenen Bundeskanzler, an seine eigene Partei stellt. Oder er weiß es, gibt hier aber (wieder mal?) den Extrem-Scheinheiligen.

    Wie dem auch sei, die Frage erhebt sich, wie die Bundesregierungen der letzten 15 Jahre überhaupt in Regierungsverantwortung kommen konnten, denn selbstverständlich hat bei den letzten vier Bundestagswahlen niemand die CDU gewählt, niemand hat die CSU gewählt und schon gar niemand hat die SPD gewählt. Weiß der Geier, wie diese Parteien und ihre Superpotentaten in die Regierungsverantwortung hineingestolpert sind. Vollkommen unerklärlich.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: