NZZ: Das seltsame Schweigen der deutschen Bischöfe zum Attentat von Nizza!


Fundsache im Kurznachrichtenportal Twitter:

 

8 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 1. November 2020 at 16:52

    Die Islamisten werden doch für die NWO-Pläne gebraucht.

    Liken

    Antworten

    • Posted by Uranus on 2. November 2020 at 10:09

      Dieser knappe Satz triff es auf den Punkt. »Der Islam« ist nicht die eigentliche Gefahr. Die muselmanischen Islamisten sind so bescheuert, daß sie nicht bemerken, wie sie mißbraucht und benutzt werden,von Menschen, die sie nicht kennen, für Ziele, die sie in ihrem Allahu Akbar Wahn gar nicht zu begreifen imstande sind.

      Übrigens gibt es immer noch Menschen, die die sogenannte Neue Welt Ordnung für eine Verschwörungstheorie halten. Nun, es gibt mittlerweile Belege, die eigentlich schon Beweise für tatsächlich in der Realität vorhandene Bestrebungen sind, eine solche NWO herbeizuführen. Hier nur zwei Beispiele:

      Computerfuzzy Bill Gates macht keinen Hehl daraus, daß er eine Eine-Welt-Regierung haben will (und diese Eine-Welt dann auch gleich zwangsimpfen lassen will).

      Klaus Schwab, Gründer und Vorsitzender des »World Economic Forum« in Davos, hat kürzlich folgende Verlautbarung abgelassen: Die [Corona-] Pandemie bietet eine seltene und eng begrenzte Gelegenheit, um die Welt neu zu denken, kreativ neu zu gestalten und neu zu starten. Klaus Schwab ist einer von denen, die offenbar einer romantisch verklärten, neokommunistischen Schwärmerei (eigentlich Spinnerei) anhängen.

      https://sciencefiles.org/2020/10/31/the-great-reset-wer-glaubt-das-sei-eine-verschworungstheorie-der-irrt-sich/

      Liken

      Antworten

      • Posted by Maria S. on 2. November 2020 at 16:05

        Werter Uranus, ich habe nachfolgenden Bericht schon mal eingestellt. Falls Sie ihn noch nicht gelesen haben, möchte ich diesen sehr empfehlen. Ein ehemaliger Berater des Deutschen Bundestags beschreibt haargenau, wie das Corona-Virus politisch missbraucht wird. Klaus Schwab mit seinem „Great Reset“ wird auch aufgeführt.

        Klicke, um auf Wie-soll-es-weitergehen-DIN-A4-small.pdf zuzugreifen

        Liken

      • Posted by Uranus on 3. November 2020 at 10:54

        Liebe Maria, viele der in diesem Bericht von Sebastian Friebel angeführten Punkte decken sich mit meinen eigenen Recherchen und Überlegungen, so daß ich den Ausführungen und Schlußfolgerungen zustimmen kann. Es wird klargestellt, daß ein »Erfolg« des internationalen Finanzkapitals im Sinne eines »großen gesellschaftlichen Neustarts« zu einem hohen Anteil von der inneren Zustimmung eines jeden Einzelnen abhängt, womit auf die entscheidende Bedeutung der individuellen Eigenverantwortung hingewiesen wird.

        Nach dem Lesen des Aufsatzes von Sebastian Friebel wird das seltsame Schweigen der deutschen Bischöfe zum Attentat von Nizza zumindest teilweise verständlich, wenn auch nicht akzeptabel. Die deutschen Bischöfe werden von den Mächtigen dieser Welt genau so benutzt und instrumentalisiert, wie das Corona-Virus, der Klimawandel, der Islam, die Menschenhändler von der Evangelischen Kirche Deutschland, die EU und die Vereinten Nationen mit allen angeschlossenen Unterorganisationen.

        Zum Schluß aber dennoch das positive Fazit von Sebastian Friebel:

        » (….), denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Bürger diese gehässige Propaganda gegen abweichende Meinungen durchschauen werden. Am Ende werden sich der gute Wille und die ECHTE Solidarität der Menschen durchsetzen. Daran habe ich keinen Zweifel.«

        Liken

    • Posted by AfD-Wählerin on 3. November 2020 at 15:47

      Liebe Maria,

      vielen Dank für den Bericht von Sebastian Friebel. Ich bin noch nicht ganz durch, aber er ist es wert, sich die Zeit dafür zu nehmen. Das positive Fazit kann ich derzeit nicht teilen, weil die Obrigkeitsgläubig- und hörigkeit einer Mehrzahl der Bürger extrem ausgeprägt sind. Guter Wille und echte Solidarität sind gewiss da, ab noch längst kein Erkennen der Böswilligkeiten und Gehässigkeiten. „Hilft ja nichts…“ lautet die Standardfloskel hinter der ordnungsgemäß getragenen Maske zum sog. Lockdown light.

      Liken

      Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 1. November 2020 at 8:50

    Wenn man mit “ Entsetzen “ sehen musste, wie die beiden Heuchler ( Heinrich Bedford- Strohm u. Kardinal Marx ) in Jerusalem vor den Moslems “ gekuscht “ haben, dann ist es doch “ logisch „, dass von diesen Schwätzern “ k e i n “ Wort der Kritik zu vernehmen ist. Wäre Jesus noch gegenwärtig, dann würde er diese “ Verleugner “ des “ wahren christlichen Glaubens “ zum Teufel jagen.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by hermannzwei on 31. Oktober 2020 at 1:35

    Die deutschen Kirchenvorsteher verraten Verraten ihren Glauben. Es sind allesamt Judase! Billig und verlogen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: