Hinter jedem Baum lauert ein „Rechter“? Merkel und Scholz geben gegen diese „Gefahr“ jetzt 1,1 Milliarden aus!


Eine Gefahr von Links gibt es nicht, das meinen sogar die CSU und ihre Minister in der Merkelregieung.

2020-11-25 (3)

Dieser Screenshot aus dem Kurznachrichtenportal informiert darüber!

2020-11-25 (4)

Und das sagt die Opposition dazu!

4 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 26. November 2020 at 15:13

    Nun ist es “ amtlich „.
    Dieses Honecker- Gewächs und der “ Geldverschwender “ Scholz haben scheinbar noch eine “ schwarze Kasse „, womit man die “ BRD- Stasi “ finanzieren kann.
    Unser Land hat bereits Schulden, dass sich “ jeder “ bundesdeutsche Balken “ bis zum Bersten biegt. Dann hat sie es geschafft !
    Aber um den “ Linksextremismus zu “ schützen „, verfolgt man einen “ Rechtsextremis-mus „, welcher nur in den “ verwirrten Köpfen “ dieser “ Antifaschützer “ existiert.
    Wenn man ansehen musste, wie beim G 20- Gipfel in Hamburg dieser “ Dauergrinser “ als OB eine höchst “ klägliche “ Figur abgegeben hat, dann ist “ jeder “ Willkür gegen uns Bürger Tür und Tor geöffnet.
    Wann stellt man endlich diese “ Steuerverschwenderin “ und ihren “ Azubi “ wegen
    “ Veruntreuung “ von Steuergeldern vor ein “ nicht linksverseuchtes “ Gericht ?
    Wenn das “ Erich Honecker- Vermächtnis erfüllt ist ?
    Worauf noch lange warten ?

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 26. November 2020 at 9:37

    Hier ist es wie mit dem sogenannten »Verfassungsschutz«. Der »Kampf gegen Räächts« ist ein ziemlich kleines Feigenblatt, das mehr schlecht als recht den Kampf gegen Regimekritiker, gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung und gegen jegliche Art von Individualität (- das Schreckgespenst aller Sozialisten/Kommunisten) verdecken soll.

    Hier wünschte ich mir von der AfD mehr Klarheit und Schärfe (ohne ausfällig zu werden) in ihren Aussagen. Das Verhalten und das Tun der verantwortlichen Steuergeldverschwender ist klar verfassungswidrig und damit rechtswidrig. Das einfach nur als »Überflüssiges Milliardenprogramm« zu bezeichnen, läßt es zwar als unschön, aber doch noch irgendwie als legitim erscheinen. Das ist es nicht, es ist gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland gerichtet, auch wenn das Feigenblatt etwas anderes suggerieren soll. Damit ist es auch strafrechtlich relevant und das sollte von den Vertretern der AfD auch ganz klar so kommuniziert werden (wenn sie ihren Wähleranteil wirklich mal erhöhen wollen).

    Liken

    Antworten

    • Posted by AfD-Wählerin on 26. November 2020 at 14:11

      Lieber Uranus, genau so ist es. Die AfD muss sehr deutlich werden und die Verfassungs- und Rechtswidrigkeit erklären.
      Abgesehen davon ist es lächerlich, dass ein paar Leute mit harmlosen Reichsflaggen, die überhaupt nicht verboten sind, mit der Lupe gesucht werden, während nebenan die Anitfa ungestört tobt und der sog. Verfassungsschutz jetzt auch noch auf Querdenken gehetzt wird.

      Liken

      Antworten

  3. Posted by Maria S. on 25. November 2020 at 20:32

    Mit diesem Wahnsinn dürfen die Volksverräter nicht durchkommen. Bürger wehrt euch.
    Die Merkel-Regierung führt Krieg gegen das eigene Volk.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: