Das #86Cent Gewissen der CDU Abgeordneten aus Thüringen


Wieder stimmten die CDU Abgeordneten aus dem Landtag in Thüringen mit der SED für die Erhöhung der Rundfunkgebühren um 86 Cent (400 Millionen Euro im Jahr).

 

Dr. Malte Kaufmann @MalteKaufmann

Die #CDU hat kein Rückgrat. Lieber mit Rot-Rot-Grün stimmen, als mit der #AfD mal was Sinnvolles auf die Beine stellen, z.B. den Moloch #Staatsfunk zurechtstutzen…

Bitte bei den Wahlen nächstes Jahr bedenken

In Thüringen haben die Landtagsabgeordneten eine Anhebung der Rundfunkgebühren genehmigt. Weil der Medienstaatsvertrag auf Eis liegt, hat das Votum nur symbolischen Charakter. Teile der CDU schlossen…
welt.de

One response to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 20. Dezember 2020 at 8:47

    Hätten diese “ Merkelvasallen “ nur einen Funken Anstand und Charakter, dann würden sie nicht mit den Enkeln der “ Mauermörder “ gegen die AfD und somit viele Bürger stimmen.
    Aber wenn von einer ehemaligen “ FDJ- Funktionärin “ das “ Basta “ kommt, dann verkriechen sich diese “ elenden Feiglinge “ unter der Peitsche des Kanzleramtes.
    Wie kann man nur solches “ Gesocks “ wählen ?

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: