Stellungnahme der beiden Vorsitzenden der AfD zum Vorgehen des Verfassungsschutzes


Jörg Meuthen und Tino Chrupalla zu Medienberichten über eine Hochstufung der gesamten AfD zum…
Berlin, 3. März 2021. Anlässlich der Medienberichte über eine Hochstufung der gesamten AfD zum Verdachtsfall erklären die Bundessprecher Jörg Meuthen und Tino Chrupalla: „Laut Presseberichten […]
afd.de

3 responses to this post.

  1. Posted by Adolf Breitmeier on 4. März 2021 at 19:22

    Vor den Wahlen wird es nur ,,Störfeuer“ geben, um der AfD zu schaden. Danach wieder Funkstille, denn das Ziel der Diffamierung ist ja dann erreicht, wenn es der AfD geschadet hat. Sie KANN gar nicht hochgestuft werden und ein Verfahren würde den Verfassungsschutz bis auf die Knochen blamieren. Das muss vom Verfassungsschutz vermieden werden, deshalb Indiskredition und Diffamierung was das Zeug hält und nach den Wahlen ist es sowieso gleichgültig.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 4. März 2021 at 11:43

    Wegen willkürlicher Rufschädigung muss die AfD eine hohe Schadensersatzklage erheben. Wer sich nicht energisch wehrt, geht unter.

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by Meckerer on 4. März 2021 at 15:40

      Die Justiz und Karlsruhe werden der StasiBRD Recht geben. Leider. Auch die CDU muß raus aus ihrer Merkel-Hörigkeit.. Wenn ich Laschet sehe denke ich nur an Clown,Smiley uns Kasper.Unwählbar!

      Gefällt mir

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: