Wählen die Schwaben und Badenser am Wochenende die Arbeitslosigkeit in der Autoindustrie?


Wer wählt eigentlich die Grünen? Die im öffentlichen Dienst Beschäftigten, die
vom Staat sonst Alimentierten NGO Funktionäre , die Genderforscher und die Weltrettersekte?

Meister Becker (Quattro Account) @becker_meister

Immer schön weiter Grüne wählen, dann klappts mit dem Rest auch noch!
Tweet zitieren
Nein, die Jobs sind nicht weg, sie sind jetzt in China…..danke Grüne (33%) , danke Deutsche Umwelthilfe

5 responses to this post.

  1. Posted by Adolf Breitmeier on 15. März 2021 at 12:23

    Das war, wie sich heute zeigt (16. März), eine völlig überflüssige Frage. Aber selbstverständlich haben sie die Grüneninnen gewählt. Noch mal eine Legislaturperiode, in der Kinder nix lernen, die Industrie weiter abgebaut wird, die Volksverdummung zunimmt, bis zu dem Punkt, wo man in Dummheit glücklich ist. Was will der Mensch>die *Menschin* mehr als glücklich sein???

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Demokrat on 8. März 2021 at 17:38

    Die Leute in BW und Rheinland Pfalz sollten endlich diesem verlogenen Altparteienkun-gel die Rechnung in der Wahlkabine präsentieren.
    Lange genug wurden die Leute von diesen “ unterirdischen Sittenwächtern und AfD- Hassern “ für dumm verkauft.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 8. März 2021 at 11:10

    Was braucht es eine Autoindustrie, wenn das Geld aus dem Bankautomaten kommt.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by Uranus on 8. März 2021 at 10:17

    Die deutsche Automobilindustrie steckt seit Jahren hauptsächlich aufgrund einer Marktsättigung, aber auch durch Mißmanagement in einer Absatzkrise, die teilweise durch Fertigung auf Halde und für den innerbetrieblichen Bedarf aufgefangen werden konnte. Das kann natürlich nicht ewig so weitergehen, zumal der grüne Weltenrettungswahn die Lage noch verschärft hat.

    Mitleid mit den deutschen Autobauern Volkswagen, Mercedes-Benz und BMW ist allerdings völlig unangebracht, da diese als Großkonzerne mit Vollbanklizenzen maßgeblich zu dem ganzen Elend beigetragen haben. Deshalb ist es bezüglich der deutschen Autoindustrie im Prinzip egal, welche Parteien bei den Landtagswahlen gewählt werden, da die Absatzkrise aufgrund der Marktsättigung und des unternehmerischen Mißmanagements nicht durch die Wahl politischer Parteien verschwinden wird. Autos kaufen nun mal keine Autos, und inwieweit die Bürger sich ein oder mehrere Autos je Familie überhaupt noch wirtschaftlich werden leisten können, das wird die Zukunft zeigen.

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by Maria S. on 8. März 2021 at 17:30

      Die grüne Sekte will ja, dass sich die Normalbürger kein Auto mehr leisten können.
      Es reicht doch, wenn die Elite mit Luxuskarossen herumfährt.

      Gefällt mir

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: