Archive for 11. März 2021

Fukushima: Grüne versuchten die Toten der Naturkatastrophe umzudichten!


Auch unser Gesprächskreis „Runder Tisch DGF“ hat die Atomkraftwerke kritisch begleitet. U.a. weil die Endmüll-Lagerung bis heute nicht geklärt ist. Aber an dieser Pressemitteilung der Grünen sehen wir wieder, auch wenn die das hinterher versuchen wieder richtigzustellen, daß sie zunächst mit einer Lüge auf Dummenfang gehen. Irgendwas bleibt ja hängen. Die Berichterstattung in den großen Medien gehen in die selbe Richtung. Der Tsunami hat 18 000 Tote gefordert, erst danach kam es zum Supergau in dem Atomkraftwerk. Die Vermischung der Todeszahlen damit ist unzulässig. Wer sein Wissen auffrischen will, der soll diesen Bericht bei Tichys Einblick lesen.

10 Jahre Fukushima: Wie die Naturkatastrophe umgedichtet wird
Die Bundesregierung und die Grünen wärmen erneut die Erzählung auf, in Japan wären 18.000 Menschen wegen einer Nuklearkatastrophe gestorben. Dass eine Flutwelle die Menschenleben gefordert hat wird…
tichyseinblick.de
 
Alle können antworten
 
 
 

Wieder ein CDU Abgeordneter aufgeflogen


Kaum von mir gefordert – schon umgesetzt: #Hauptmann tritt zurück! Ich verlange Aufklärung über seine #Masken-Deals. #AfDwirkt friesen-im-bundestag.de/pm-aufklaerung #maskenaffaere
PM: Aufklärung über Hauptmanns Maskendeal – umfassend und schnellstmöglich! – Webseite von Dr….
Teilen in den Sozialen Netzwerken
friesen-im-bundestag.de

Migranten sollen bei Jobs im öffentlichen Dienst bevorzugt werden


SPD will Migranten bei Jobs in der Landesverwaltung bevorzugen
jungefreiheit.de

SPD, Grüne und Linke als Gesetzesbrecher: Abgelehnte Asylbewerber werden nicht abgeschoben!


Fundsache auf Twitter:

 
 

Hans-Georg Maaßen @HGMaassen

„SPD, Grüne und Linke haben beschlossen, abgelehnte Asylbewerber möglichst gar nicht mehr abzuschieben, obwohl das nach dem Gesetz vorgeschrieben ist.“
Innensenator kann eigene Asyl-Erklärung nicht erklären
Fast alle abgelehnten Asylbewerber dürfen jetzt in Berlin eine Arbeit annehmen. Innensenator Geisel (SPD) behauptete, sie würden auf dem Arbeitsmarkt dringend gebraucht. Er kann aber nicht nachweis…
bz-berlin.de
%d Bloggern gefällt das: